Schlagwort-Archive: USA

Facebook für Kinder startet demnächst 


Es wird bald eine Chat-App nur für Kinder bei Facebook geben. Der Account soll nur von den Eltern, für Kinder ab 13 Jahren angelegt werden und sie müssen auch jeden neuen Kontakt anlegen. So hofft man natürlich nicht. In den USA war das bisher ab 18 erst möglich. 👫

Da scheint jede Menge Theorie dabei zu sein. Viele Kids werden das Alter nicht korrekt angeben, wie es jetzt schon passiert. Angeblich werden die Kinder ohne Werbeanzeigen leben, ihre Daten sollen auch nicht ausgewertet werden und es sollen keine Facebook-Profile angelegt werden.😉.

Es ist doch schön das sich Facebook so um die Kinder bemüht. Natürlich ohne jegliches eigenes Geschäftsinteresse als weltbekanntes sehr sozial agierendes Unternehmen. 😆

Die Eltern müssen entscheiden, ob sie ihre Kinder offiziell in den Facebook-Hort schicken wollen. Ich befürchte sehr viele werden es tun.

Gefallene Soldaten: Trump empört mit falschen Aussagen über Obama 


Die ehemalige stellvertretende Stabschefin von Obama, Alyssa Mastromonaco, beschimpfte Trump auf Twitter als „geistesgestörtes Tier“.
Warum? Weil es wahrscheinlich war ist? 

Bitte selbst entscheiden

⬇⬇⬇⬇

http://m.faz.net/aktuell/politik/trumps-praesidentschaft/donald-trump-empoert-mit-luegen-ueber-barack-obama-15252292.html

US – Proletaria vereinen sich im Weißen Haus


Chef Proletaria Anthony Scaramucci Kommunikations-Chef 

und sein Chef,                                                    Prolet Präsident Trump, der Sexistische. 

Der Fisch stinkt immer zuerst vom Kopf, auch im White House. 

Trumps neuer Sprecher sagt so widerliche Dinge, er beschimpfte nach Darstellung des Journalisten auch Trumps Chef-Strategen Stephen Bannon auf derbe Weise: „Ich bin nicht Stephen Bannon. Ich versuche nicht, meinen eigenen Schwanz zu lutschen.“ Und danach meinte er lakonisch er hätte nun ejnmal eine blumige Sprache.

Die US Republikaner im Kongress schützen noch den vermutlichen „Straftäter“ Trump und machen sich mitschuldig.


Das Wichtigste aus der Ex-FBI-Chef Comeys Erklärung belegt letztlich den Straftatbestand nach dem amerikanischen Gesetz, die dem Präsidenten, diese Art der Einflußnahme und Behinderung der Justiz per Gesetz untersagt. Dieser Tatbestand würde für ein Enthebungsverfahren ausreichen, ja wenn seine Partei in nicht unterstützen würde. Das tut sie aber weiterhin mit ihrer Mehrheit im Kongress. Außerdem müßte man belegen, dass Trump wissentlich diese Gesetzesübertretung durchführte. Seine Verteidigung beruht darauf, dass er sich als Präsident-Neuling nicht über das Ausmaß seiner Tat bewußt war, sonst hätte er das Gesetz nicht übertreten. Die Einschläge kommen immer näher, schon die öffentliche Aussage seiner Verteidigung der US Präsident weiss nicht was er tut, läßt immer mehr seiner Unterstützer an ihm und seiner Zurechnungsfähigkeit zweifeln.

Bald wird der Ruf nach einer Zwangsjacke für ihn laut werden.

Miber – Es wird Zeit zu gehen

http://www.spiegel.de/politik/ausland/james-comey-das-wichtigste-aus-der-erklaerung-des-ex-fbi-direktors-a-1151135.html

http://m.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-ex-fbi-chef-james-comey-wird-immer-mehr-zum-problem-a-1151134.html

KLIMASCHUTZ, NEIN DANKE……  


sagt der amerikanische Präsident und tritt zu 2020 aus dem Welt-Pariser-Klimaschutzvertrag aus. Es hätte nicht schlimner werden können. Amerika isoliert sich. China profiliert sich.

Es ist ein kein guter Weg auf  den Präsident Trump sein Land führt und kein gutes Zeichen an die Welt, aber jede Krise hat seine Chance.

2020 findet auch die nächste Präsidentschaftswahl statt. 66 Prozent der Amerikaner waren jetzt gegen diese Entscheidung und  sind mit Trump unzufrieden. Trump hat die geringsten Zustimmungswerte all seiner Vorgänger im Amt und dürfte wohl nicht wieder gewählt werden, wenn er dann überhaupt noch regiert.

Eine neue Regierung würde wieder in den Klimaschutzvertrag eintreten, wenn sie überhaupt schon raus waren. Rücknahmen von Gesetzten haben Tradition in den USA.

Diese Entscheidung bewirkt noch keinen Weltuntergang und wird es auch zukünftig nicht.

 

Trump, immer wieder Trump, der sich um Kopf und Kragen quatscht


Rechtsbruch und Behinderung der Justiz, diese Anklagen können ein Amtsenthebungsverfahren für Trump bedeuten. Was war wieder los? 

Trump habe den damaligen FBI-Chef James Comey im Februar gebeten, die Ermittlungen gegen seinen damaligen Sicherheitsberater Michael Flynn zu stoppen, berichtet die „New York Times„. „Ich hoffe, Sie können das sein lassen“, soll Trump zu Comey gesagt haben. Flynn sei ein „anständiger Kerl“ und habe nichts Falsches getan.

Trump scheint mit diesem Eingriff in ein Untersuchungsverfahren, einem Enthebungsverfahren ganz nah zu sein. 

Der Präsident zeigt immer wieder und aufs Neue, dass er nicht richtig tickt und damit, wie gefährlich er auch für die amerikanische Demokratie ist. 

Jetzt weiss er wieder von nichts, wahrscheinlich liegt das an seiner politischen Demenz. 

Donald Trump soll Geheiminformationen an Russen weitergegeben haben – SPIEGEL ONLINE


Der Präsident, die „Plaudertasche“ über streng GEHEIMES. Was bedeuted eigentlich „Amerika First“, wenn Präsident Trump von amerikanischen Fachleuten als streng geheime Informatione tituliertes Wissen, bei Kaffee und Streuselkuchen den Russen zusteckt? 

       MEHR   HIER 

🔻          🔻         🔻

http://m.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-soll-geheiminformationen-an-russen-weitergegeben-haben-a-1147844.html