Schlagwort: Umfrage

Was nun Herr Laschet?


Wer in der eigenen Partei, bei den Parteimitgliedern, keinen Rückhalt hat, wie will der Kanzlerkandidat der CDU/CSU werden? Nach einer Forsa-Umfrage sprechen sich nur 21 Prozent für einen Kanzlerkandidaten Armin Laschet aus. Nur jedes fünfte Parteimitglied traut dem Parteivorsitzenden ein gutes Wahlergebnis bei der Bundestagswahl zu.

Dagegen können sich 68 Prozent Bayerns Ministerpräsidenten Markus Söder sehr gut als Kanzlerkandidaten vorstellen. Ihm trauen sie ein wesentlich besseres Ergebnis zu. Nur noch 18 Prozent glauben das Laschet besser abschneiden würde. 11 Prozent machten keine Angabe.

Im CDU-Wahlgremien, zum Kanzlerkandidaten, hat Laschet noch eine starke Hausmacht, welche das vielleicht noch etwas anders sehen. Die Parteimitglieder aber gestalten den Bundeswahlkampf und ohne deren volle Überzeugung für einen Kandidaten, wird ein gutes abschneiden unwahrscheinlicher.

https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/umfrage-nur-jedes-fuenfte-cdu-mitglied-fuer-armin-laschet-als-kanzlerkandidaten/27060870.html

PolitBarometer Umfrage Corona-Krise|ZDF


26. Februar 2021

Der Absturz des Vertrauens

In der Corona-Krise machen ihre Sache eher…..

Bund und Länder

Gut 52 % | schlecht 43 %

Europäische Union

Gut 31 % | schlecht 57 %


Die Umfrage des ZDF spiegelt das katastrophale Missmanagement der Bundesregierung, Ministerpräsidenten und EU in den letzten Monaten der Pandemie. Von der Impfstoffbeschaffung dem unwürdigen Impfmanagement, bis zu den angekündigten und zu 95 % nicht getesteten Schnelltests. Nicht zu vergessen das Hickhack der Bundesländer bei der Pademieeinschätzung.

https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/50-versuche-bis-zum-impftermin-dieses-chaos-ist-einer-hightech-nation-absolut-unwuerdig/26944706.html

Vertrauen in Politik weiter gesunken


Mit dem Vertrauen ist es so eine Sache und in Politik besonders. Geblieben ist der Vertrauensschwund in Politik, auch in 2019, wie das RTL/ntv-Trendbarometer von Forsa zeigt.

  • Kanzlerin hat minus 5 % Vertrauen, auf 50 %, verloren
  • Kommunalpolitiker verlieren leicht auf 48 %
  • der Bundestag verliert 4 % auf 41%
  • die EU minus 1% auf 40 %
  • die deutsche Regierung verliert 3 % auf 34 %
  • den Parteien trauen nur noch 16 %, das sind minus 2 %

Dieser negative Trend über Jahre birgt ein Risiko für die Politik bei der Bewältigung von anstehenden, großen Problemen, in Wirtschaft, Klima und bei Schutzsuchenden. Ohne Rückhalt in der Bevölkerung wird ein stabiles, politisches Parteien-System immer schwieriger zu erhalten sein.

Quelle dpa,Morgenpost,

BerlinTrend-Umfrage von Abendschau-rbb und Berliner Morgenpost


Die Berliner Koalition, Senats-Regierung von SPD, Linken und Grünen erhält ein vernichtendes Urteil ihrer Berliner Wähler.

  • 81 Prozent der Berliner/innen sind mit ihrem Senat in Politik und Verwaltung unzufrieden.
  • 16 Prozent der Befragten zeigen sich zufrieden mit den Bemühungen der Politiker.

Da kann man locker von einem vernichtenden Urteil sprechen. Kein Vertrauen in die Regierenden, die Herausforderungen zu „packen“. Wochenlange Warteschlangen und monatelange Terminvorläufe in den Bürgerämtern und Engpässe bei immer teurer werdenden Wohnraum und fehlenden Kitaplätzen lässt nur wenige kalt. Viele weitere Versäumnisse in Justiz, Bildung und Pflege pflastern den Weg einer diskutierenden „Vielparteien- Regierung“, die stark mit sich selbst zu tun hat.

Berlin, die Hoffnung 🙏 stirbt zuletzt.

Was wird aus den guten Vorsätzen der Deutschen. 👪🇩🇪


Umfrage Forsa im Auftrag der DAK

Dieser Tage kam eine Information zu den eingehalten, praktizierten oder realisierten guten Vorsätzen 📝 der Deutschen von 2017. 

Das Ranking in den Themen dürfte auch den Vorsätzen für 2018 ziemlich ähnlich sein. Leider wohl auch die Quote der Realisierung. Bei 56 Prozent bleibt es bei Gedankenspielen. 🧠

Der schlechteste Versuch ist der, den man nicht macht! 👍

Weihnachten, was läuft 2017? 💡


Jedes Jahr ist die Unternehmensberatung Deloitte mit ihrer repräsentativen Umfrage (750 Haushalte) zu den Weihnachtsplänen im Oktober durch. Das Geschenke-Ranking für das kommende Weihnachten ist: 

  1. Liebstes Geschenk Schokolade bei Frauen 46 %, Männer 41 %
  2. Frauen Bücher, Männer Bargeld
  3. Frauen Kosmetika, Schmuck
  4. Frauen/Männer gleich beliebt der Gutschein

Die deutschen Haushalte wollen dieses Jahr im Schnitt 484 Euro fürs Weihnachtsfest ausgeben und die meisten planen den Einkauf im November. Also,  in die Startlöscher,  fertig,  los.  😉

Der Wert der Freiheit


Manchmal muß man sich fragen ob die Fünfziger zurück sind. 

Studie: Den Deutschen ist Gleichberechtigung wichtiger als Meinungsfreiheit | Berliner Zeitung

Freiheitsindex Deutschland 2016

Neben einem festen Fragenkatalog wird jedes Jahr ein Schwerpunkt festgelegt. Als Fortsetzung aus 2015 steht in diesem Jahr der „westliche Lebensstil“ im Fokus der Untersuchung. Was macht diesen aus? Eine große Mehrheit der Deutschen (80 Prozent) sieht die Gleichberechtigung von Mann und Frau an erster Stelle, gefolgt von der Meinungs-, Presse- und Redefreiheit (74 Prozent). Platz drei belegt das Fehlen von Selbstjustiz und dass der Staat für Gerechtigkeit sorgt (72 Prozent). „Der erste Platz hat uns überrascht“, sagt Ackermann. Interessant sei ebenfalls, dass die Bevölkerung gerade die Pluralität der Lebensstile als etwas Besonderes beurteile.

Gut ein Drittel (34 Prozent) der Deutschen sieht die westliche Kultur bedroht, etwa durch Zuwanderung, den Islam und Terroranschläge.

Der ganze Betrag: 

http://mobil.berliner-zeitung.de/panorama/studie-den-deutschen-ist-gleichberechtigung-wichtiger-als-meinungsfreiheit-24813708

%d Bloggern gefällt das: