Schlagwort: trinken

Corona ist ungesund und das auch beim Essen und Trinken


Im Home-Office nebenbei eine Pizza,

abends ein Glas Wein 🍷 auf der Couch – Sport fällt aus, warum eigentlich, wenn die Natur die Bühne ist? Das die Corona-Pandemie die Gewichtszunahme fördert, war schon länger die Vermutung. Eine Umfrage des rbb bestätigt dies nun.

43 Prozent der Bürger in Berlin und Brandenburg haben während der Corona-Pandemie an Gewicht zugenommen. Das zeigt eine repräsentative Online-Umfrage des Instituts INSA-Consulere im Auftrag des rbb. In der Umfrage wurden insgesamt 706 Menschen aus Berlin und Brandenburg an fünf Tagen Mitte Februar zu ihren Essgewohnheiten während der Pandemie befragt.

Ich trage doch Mundschutz warum nehme ich zu? Betroffene berichten, dass sie durchschnittlich

  • 5,5 Kilogramm mehr Körpergewicht haben.
  • 28 Prozent der Menschen, die zugenommen haben, geben an, dass sie drei bis vier Kilo mehr wiegen.
  • 21 Prozent stellen eine Gewichtszunahme von fünf bis neun Kilo fest und
  • 14 Prozent geben an, zehn oder mehr Kilo zugenommen zu haben.

Bewegung muss sein, ich muss den anderen Arm nehmen.

 

Als Gründe geben die Befragten weniger Bewegung

🚴‍♀️🤸‍♀️💪🏃‍♂️🏌️‍♀️🧗‍♀️

und eine schlechtere Ernährung an. Die Mehrheit der Befragten (55 Prozent) bewegt sich laut Umfrage weniger als vor dem Lockdown, 20 Prozent ernähren sich deutlich schlechter als vor Ausbruch der Pandemie. Übrigens es gibt keine Studie warum das in den anderen Bundesländern anders ist.

Quelle: rbb (Rundfunk Berlin-Brandenburg)

Überraschung: Sprudelwasser kann laut neuer Studie dick machen


Wenn man sein Ess- und Trinkverhalten verändert um gesünder zu Leben muß man jetzt auch über Sprudelwasser nachdenken. 

Quelle: 

 Berliner Zeitung, Eva Fiedler

Auszug: 

Man sollte es wissen, das auch mit Kohlensäure versetztes Wasser dick macht. 

Zu diesem Ergebnis kommt ein Forscher an der Universität Birzeit im Westjordanland. Kohlensäurehaltige Getränke regen den Appetit an und verursachen so auf lange Sicht Übergewicht. Sogar, wenn sie wie Sprudelwasser gar keine Kalorien enthalten. Das zeigt die Studie von Johnny Stiban, Professor für Biologie und Biochemie, an männlichen Ratten und eine anschließende Untersuchung an menschlichen Probanden.

https://www.google.de/amp/amp.berliner-zeitung.de/gesundheit/ueberraschung-sprudelwasser-kann-laut-neuer-studie-dick-machen-26925186

Neue Formel, wieviel Flüssigkeit ist nötig ?  ? ?


Wieder ein Richtwert. Der tägliche Wasserbedarf ist auch davon abhängig, wie alt eine Person ist und wie viel sie auf die Waage bringt. Deshalb die Mayo-Formel:

wasser grafik

Quelle welt.de

Bei dieser Formel müßte ein 80 Jähriger, 80 Kg Mann ca. 7 Liter am Tag trinken. Ist das noch gesund? 😂

Ein 40 Jähriger,  80 Kg, etwas über ca. 3,5 Liter das ist ok.  

Der ganze Beitrag:

https://www.google.de/amp/s/amp.welt.de/amp/kmpkt/article165750210/Diese-Formel-verraet-dir-deinen-taeglichen-Wasserbedarf.html

In Berlin, Essen, Trinken, beste Bars, Gasthausbrauerein, Empfehlungen usw. 


Ein Mann der immer gute kulinarische und Berliner Geschichten zu erzählen hat und seit Jahren auch so manchen guten Ausgehtip auf Lager hat, hat NEUES beizutragen. Es lohnt sich mal in seinen Beitrag reinzuschauen.

Endlich wieder essen trinken und weggehen in Berlin.

http://wp.me/prMtv-17d

Krafttraining meine liebste „Schwäche“


Es ist nicht immer einfach, wenn man regelmäßig und etwas ambitionierter Sport betreibt, dabei auch auf die Fitness achtet, seine Ess- und Trinkgewohnheiten im „Auge“ zu behalten. Ich bin kein Verfechter einer puristischen Lebensweise, Currywurst und Alkohol gehört, wie Gemüse und Mineraldrinks zu meinem Leben. Man muss manchmal natürlich auch Opfer bringen. Ziel und Motivation stehen da bei mir in einem engen Zusammenhang, denn ich möchte mit meinem Training, so effektiv wie möglich, meine Ziele erreichen.1 Arm Hantel Es gibt Phasen da halte ich mich mehr, an einigen Tagen etwas weniger an meine Vorgaben. Wie das halt im Leben immer so ist.
In diesem Zusammenhang hatten wir in unserem Kreis das Thema: Wie passen eigentlich Alkohol, Muskelaufbau und Fettabbau zusammen? Im Prinzip nicht so richtig gut, wenn man Muskelmasse zulegen will.  Eine Studie der Massey Universität in Neuseeland stellt fest, dass schon geringe Mengen Alkohol Einfluss auf die Regeneration von Muskeln hat.
Die Wissenschaftler haben zwei Gruppen das gleiche Training abspulen lassen, eine hatte Alkohol getrunken, die andere nur Orangensaft. Es wurde ein doppelt so hoher Leistungsabfall bei den Wodka-Orangensaft-Trinkern festgestellt. Nach 36 und 60 Stunden erfolgte eine weitere Untersuchung. Nach Tagen hatten sich die Muskeln noch nicht regeneriert.  Der Alkohol verschlechtert die Proteinsynthese  und verändert die normale Hormonreaktion und beeinflusst das Work-Out. Die Muskeln tun weh und das Training muss angepasst werden. Die Leistung fällt ab. Übrigens Schlafmangel hat einen ähnlichen Effekt.
Alkohol lässt sich leider nicht wirklich ausschwitzen (nur ganz kleine Menge, Abbau über Leber und Niere). Wer den nächsten Tag, nach der Party mit einigen Drinks, auf der Couch bleibt schont seinen Körper, denn befindet sich noch Alkohol beim Training im Körper, verlängert sich der Abbau des „Giftes“ sogar noch. Steak, Fisch und vegane Alternativen, wie auch Wasser und Proteinzufuhr unterstützen den Alkoholabbau.
Meine Einstellung, ein Drink zur richtigen Zeit muss sein, ein Weizenbier im Biergarten ist Pflicht und das kann auch so sein: 1 Gramm Alkohol pro Kilogramm Körpergewicht  wirken negativ, 0,5 Gramm wirken nicht schädlich auf das Training. Ich darf demnach 3 Flaschen normales Bier trinken ohne negative Auswirkungen auf mein Training  und meine Ziele befürchten zu müssen, na dann …..wpid-34-grad-geniessen.jpg.jpeg

 

500 Jahre und sauber, gibt es selten.


wpid-34-grad-geniessen.jpg.jpeg

Auch diese Zeit kommt wieder

AM 23. April 1516, also gestern vor 500 Jahren, wurde das Reinheitsgebot für Bier festgelegt. Gerste, Hopfen, Wasser und das wars. Aus diesem bayrischen Reinheitsgebot wurde erst  1906 ein deutsches. Man weiß was im Bier drin ist. Das ist bei den heutigen Lebensmitteln schon eine positive Ausnahme und wer es halt ohne Alkohol zu sich nehmen will kein Problem. Mein Sportbier gehörte immer dazu.

WIR LESEN UNS WIEDER

Das richtige Bier: 🍻 oder Krebs das ist hier die Frage. DIE LISTE


Beim Test von 14 der beliebtesten Biermarken Deutschlands wurden Spuren des Unkrautvernichters gefunden. Das teilte das Münchner Umweltinstitut  mit. Die Werte lagen zwischen 0,46 und 29,74 Mikrogramm pro Liter und damit im extremsten Fall fast 300-fach über dem gesetzlichen Grenzwert für Trinkwasser von 0,1 Mikrogramm. Allerdings: Einen Grenzwert für Bier gibt es nicht.

Die Testergebnisse

Gemessene Glyphosatmenge in ausgewählten Biersorten (Münchner Umweltinstitut):
Krombacher Pils: 2,99 μg/l
Oettinger Pils: 3,86 μg/
lBitburger Pils: 0,55 μg/l
Veltins Pilsener: 5,78 μg/l
Beck‘s Pils: 0,50 μg/l
Paulaner Weißbier: 0,66 μg/l
Warsteiner Pils: 20,73 μg/l
Hasseröder Pils: 29,74 μg/l
Radeberger Pilsner: 12,01 μg/l
Erdinger Weißbier: 2,92 μg/l
Augustiner Helles: 0,46 μg/l/Franziskaner Weißbier: 0,49 μg/l
König Pilsener: 3,35 μg/l
Jever Pils: 23,04 μg/l

Das Pflanzengift steht im Verdacht, krebserregend zu sein. „Ein Stoff, der wahrscheinlich krebserregend ist, hat weder im Bier noch in unserem Körper etwas verloren“, sagte Sophia Guttenberger vom Umweltinstitut. Der Deutsche Brauer-Bund kündigte an…… das ist mir egal, so etwas gehört in kein Lebensmittel.

WIR LESEN UNS WIEDER

%d Bloggern gefällt das: