Trump und seine russischen Wurzeln im Geist


Nach dem Helsinki Gipfel mit Putin kommen alte Bedenken auf und die Frage stellt sich, für viele Menschen auf der Erde, für welches Land arbeitet dieser Präsident?

USA FIRST OR SECOND?

TRUMP EIN KIND DES KGB – ALLES NUR SATIRE ODER?

DER MONSTERKLICK BRINGT DEN BLICK:

>>>>>>>>>>>>>>Klick Trump&Putin


RÜCKBLICK

Am meisten Aufsehen erregte die Behauptung, bei einem Besuch von Trump in Moskau habe der russische Geheimdienst „unorthodoxe“ Sexualpraktiken von ihm mit Prostituierten in einem Hotel gefilmt. Russland könne ihn damit erpressen. In dem Dossier heißt es auch, auf Geheiß Putins habe die russische Regierung Trump seit „mindestens fünf Jahren“ aufgebaut und ihm beigestanden. Er und seine Vertrauten hätten einen „steten Zufluss von Informationen über die Demokraten und andere politische Rivalen akzeptiert“.

Trump stritt alle diese Behauptungen ab und bezichtigte die Medien und Geheimdienste, sie machten eine „Hexenjagd“ auf ihn. Anfang März berichtete CNN jedoch, US-Ermittler hielten zumindest Teile des Dossiers für glaubwürdig. Die New York Times berichtete, dass amerikanische Geheimdienste bereits im Sommer 2016 Informationen darüber hatten, wie russische Stellen diskutierten, auf welche Weise Trump über seine Mitarbeiter beeinflusst werden könnte. Mitarbeiter von Sonderermittler Mueller haben sich inzwischen mit Steele getroffen, das Team nimmt das Dossier sehr ernst.

Auszug DIE ZEIT

MH17: Flugzeug wurde laut Ermittlern mit russischer Rakete abgeschossen, man hat den Fingerabdruck


Eine international Untersuchungsgruppe hat sich festgelegt und Beweise belegen es, dass die Maschine von einer russischen Einheit über der Ukraine abgeschossen wurde. Das Flugabwehrsystem vom Typ Buk gehörte laut einem neuen Bericht des internationalen Ermittlerteams zu Beständen der 53. Luftlande-Brigade der russischen Armee, die in Kursk stationiert sei. Zahlreiche Fotos, Videos und Zeugenaussagen würden das belegen.

Erst 100, zuletzt wurden daraus 20 Personen identifiziert die an diesem Abschuss beteiligt waren. Die Untersuchung wird zur Zeit weitergeführt um belastendes Material zu verdichten damit entsprechende Anklagen erhoben werden können. Natürlich bestreitet Russland verantwortlich zu sein für 298 unschuldige Tote im Juli 2014, wie so oft, zuletzt in Syrien.

Detailbeitrag:

https://www.google.com/amp/www.spiegel.de/panorama/justiz/mh17-flugzeug-wurde-laut-ermittlern-mit-russischer-rakete-abgeschossen-a-1209231-amp.html

Der russische „Staatszirkus“ wird weiterspielen.


Unsern Staatszirkus lieben unsere Wähler

Der russische politische und militärischer „Staatszirkus“ spielt weiter. Die Frage Putin oder Putin ist geklärt. Die Russen, haben in gewählt. Zur dritten Amtszeit, weitere 6 Jahre.

Russland das größte Land der Erde. Wirtschaftlich aber belegt das Land einen schlechten Platz 12 im Weltwirtschafts-Ranking. Die Wirtschaft ist hoffnungslos veraltet. Das versucht Russland/Putin, nach den USA die zweitgrößte Militärmacht, politisch und militärisch auszugleichen.

In seinen 11 Zeitzonen ist Russland ein Land der Unterschiede. Zerfall in den Provinzen bis zur modernen Neuzeit in den großen Metropolen, mit kostenlosen Wlan in der Metro und dem öffentlichen Raum. Eine staatliche App für alles z.B.mit dem Handy Knöllchen zahlen, Schüler checken in der Schule mit der E-Cart ein, die Eltern erhalten sofort die E-bestätigung und das Lernprogramm.

Russland bleibt also sechs Jahre weiter im Krieg gegen seine ausländischen Feinde. Neue Wunderwaffen, Hacker die demokratische Länder angreifen, Flugzeuge die in fremden Lufträumen operieren, tot russischer Oppositioneller und ungeliebter Russen im Ausland. Der russische „Staatszirkus“ wird weiterspielen und das ist nicht ungefährlich. Oder sollte man besser sagen der Zar ist von 76,67 Prozent der Russen ernannt und es geht weiter so wie bisher.

G20 – Gipfel in Hamburg


  1. Welcher der schwarzen Blöcke ist der gefährlichere?

A

miberl

Wieviel kostet eigentlich ihr Gewissen?

Oder

B

Wir sind der Schwarze Block

Wieviel Gewissen haben die Gewaltbereiten? 

Ein Gipfel der Verlierer, Mensch wann wirst du wesentlich? Steht Menschlichkeit immer öfter auf der roten Liste?

Donald Trump soll Geheiminformationen an Russen weitergegeben haben – SPIEGEL ONLINE


Der Präsident, die „Plaudertasche“ über streng GEHEIMES. Was bedeuted eigentlich „Amerika First“, wenn Präsident Trump von amerikanischen Fachleuten als streng geheime Informatione tituliertes Wissen, bei Kaffee und Streuselkuchen den Russen zusteckt? 

       MEHR   HIER 

🔻          🔻         🔻

http://m.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-soll-geheiminformationen-an-russen-weitergegeben-haben-a-1147844.html

Trump feuert FBI-Chef Comey! Trump Russlands Marionette? Satire


Putin läßt die Puppen tanzen | miberl


Welchen Einfluß hat Putin auf die Trump Politik? Die FBI Ermittlungen zu den Russlandbeziehungen vonTrump und seiner Familie sollen niemals ans Licht kommen. Welchen Einfluß hat Putin auf die Trump-Politik? Bleibt diese Frage für immer unbeantwortet oder kommt ein RusslandGate? 

Demnächst

Fahndungsaufruf: 

Trump sought because of politics crimes against American democracy. 


Alles nur Satire 

Russland dementiert angebliches Doping-Eingeständnis * es geht drunter und drüber und der Sport bleibt auf der Strecke


Gab die Leiterin der russischen Anti-Doping-Agentur Rusada tatsächlich organisiertes Doping in ihrem Land zu?

Anna Anzeliowitsch, Leiterin der russischen Anti-Doping-Agentur Rusada.
Anna Anzeliowitsch, Leiterin der russischen Anti-Doping-Agentur Rusada.

Ihre Organisation dementiert – und erhebt Vorwürfe gegen die „New York Times“  28.12.2016

Stimmt es, oder stimmt es nicht? Ein erstes Eingeständnis von Doping-Vertuschungen in Russland von Rusada-Chefin Anna Anzeliowitsch ist gleich wieder einkassiert worden. Die Aussagen in der „New York Times“ seien verfälscht und aus dem Zusammenhang gerissen, teilte die Anti-Doping-Agentur Rusada am Mittwoch mit. Auch der Kreml bezweifelte die Glaubwürdigkeit des Berichts in der renommierten amerikanischen Zeitung. Erst müsse man prüfen, ob die Aussage so gefallen sei, wie sie Anzeliowitsch zugeschrieben werde, sagte Sprecher Dmitri Peskow.

Wer möchte jetzt in der Haut der „armen Frau“ stecken. Da wurde jemand aber sowas von zurückgepfiffen. Man glaubt Russland ist jetzt endlich auf dem politisch einzig richtigen Weg der „Dopingwahrheit“ und jetzt das.

„Das IOC wartet auf Klärung“, sagte ein Sprecher des Internationalen Olympischen Komitees. Man werde die Angelegenheit zunächst nicht kommentieren. Insgeheim hofft man wohl, dass das Doping-Eingeständnis Bestand haben wird. Für den in der Kritik stehenden IOC-Chef Thomas Bach würde dadurch sportpolitisch vieles einfacher.

„Es war eine institutionelle Verschwörung“, hatte Rusada-Chefin Anna Anzeliowitsch laut „New York Times“ gesagt. Sie sei schockiert gewesen von den Enthüllungen dazu, die Regierung sei jedoch nicht involviert gewesen. Der Wortlaut greift genau die Formulierung des Doping-Sonderermittlers Richard McLaren bei seinen Vorwürfen gegen Russland auf. Der Chefermittler der Welt-Anti-Doping-Agentur (Wada) hatte Russland in seinen beiden Reports angesichts von 1000 involvierten Sportlern Staatsdoping vorgeworfen und von einer „institutionellen Verschwörung“ über mehrere Jahre und sportlichen Großereignissen, auch bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi hinweg, gesprochen.

Egal, ob die Anzeliowitsch-Aussagen so oder so gefallen sind – längst rüttelt der Doping-Skandal um Russland an den Grundfesten und der Glaubwürdigkeit des Sports und der russischen Politiker und auch an dem deutschen IOC-Chef Thomas Bach. In eineinhalb Jahren findet mit der Fußball-WM das nächste Großereignis in Russland statt. Heute schon kann man sagen das Russland nicht würdig ist diese Weltmeisterschaft auszurichten, auch wenn sie es wahrscheinlich tun. Aber vielleicht ist ja nicht jedes Land dabei😝

Man hört immer das eine Strafe gegen Russland als Kollektivstrafe abgelehnt werden soll. Wenn aber ein Land alle seine  gedopten Athleten also Straftäter schützt, in dem verschleiert,verschwiegen gelogen und bedroht wird, ist das Staatsdoping als komplettes Staatsversagen zu werten. Da Bürger ihrem Staat legemietieren sind sie natürlich mitschuldig an seinen Verbrechen, also haften sie auch mit. Ansonsten bleiben Verbrechen ungesühnt.Wenn ein  Unternehmen durch unlegale Mittel in den Konkurrenz geht, verlieren die Mitarbeiter, die nicht involviert waren auch ihren Job.

Korruption, Staatsdoping, Betrügereien – diese Schlagzeilen haben das Sportjahr 2016 geprägt. Und so paradox das klingen mag: Schlimmer kann es nicht mehr werden aber vielleicht besser.

 

Quelle Frankfurter Allgemeine, New York Times,

Putin und Erdogan bitten zum Tanz. Alles nur Satire!!! 


Das bevorstehende Treffen zwischen Erdogan und Putin wird ein Fest der Autokraten. Flugzeug abschießen, sich dafür entschuldigen reicht, damit sich die türkischen Touristenhochburgen wieder mit Russen füllen. Erdogan spricht über Putin von „SEINEM BESTEN FREUND“. Es dürfte eine rauschende Ballnacht werden.  

Natürlich mit dem „redlich“ erworbenen Krimsekt. 

🍸🍸🍸🍸🍸🍸

Putin will tanzen: 

Komm du Unwiderstehliche aus dem türkischen Harem, ich will mit dir ein Tänzchen wagen.

Aber sehr gern mein liebster „Bester Freund“.

 
Die Merkel ist abserviert, die nur an ihrem Flüchtlingsdeal arbeitet. 

und Putin ist an die Kette gelegt. 

 Ich bin und bleibe der Größte! 

Ich liebe mich.. 

Autokrat sein und bald auch Diktator, ein Traum, mein Traum.  Es ist wunderbar  ein türkischer Sultan zu sein, dem ein halbes türkisches Volk gehört. Die EU ist mir wurscht, wie den Engländern. 

Seehofer verirrt oder verwirrt? Satire oder…


Da kommt der Ministerpräsident der Bayern, CSU, Horst Seehofer, von seinem Kremelbesuch bei Putin zurück und man fragt sich was hat ihm Herr Putin in den Tee 🍵 getan?  Plutonium war es wohl nicht, aber es muss irgendetwas Geheimnissvolles gewesen sein. Auf einmal versteht in auch niemand mehr.
image

So läuft Russlands Propaganda-Maschine


Macht Putin die Russland-Deutschen zur fünften Kolonne? Verschwörungstheorien und manipulierte Bilder, so läuft Russlands Propaganda-Maschine

http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_76884774/so-laeuft-russlands-propaganda-maschine.html

Definition „Fünfte Kolonne“:
Als Fünfte Kolonne werden heimliche, subversiv tätige oder der Subversion verdächtige Gruppierungen bezeichnet, deren Ziel der Umsturz/Destabilisierung einer bestehenden Ordnung im Interesse einer fremden aggressiven Macht ist.

%d Bloggern gefällt das: