Schlagwort: Mode

Weihnachtsmode oder Weihnachtsschreck


Für den „Christmas Jumper Day“ steckten die Mitarbeiter von „Madame Tussauds“ die gesamte britische Königsfamilie in Weihnachtspullis. 

Hässlich, aber auch Menschen, ansonsten mit Geschmack, sind sich nicht zu schade Weihnachtspullover zu tragen. Der „Siegeszug“ begann 2001 in den USA  und GB. Dort heißt er auch Ugly Christmas Sweater und zurecht, denn die Teile sind eine echte Augenfolter. 

Wer dem Versuch nicht standhalten kann, muss sich halt foltern lassen und anklicken:

https://www.google.de/search?client=ms-android-samsung&source=android-browser&q=bilder+m%C3%A4nner+und+frauen+weihnachtspulli&spell=1&sa=X&ved=0ahUKEwjX8IaK9_vQAhVbYFAKHXy9DVoQBQgWKAA&biw=360&bih=512

5 Poloshirt vorgestellt


Wo das Wort „Polo“ enthalten ist, denken einige Designer, kann der Preis einen guten „Schlag“ nach oben bekommen. Die Preise liegt zwischen 90 und 580 Euro. Für zwei dieser Teile könnte ich mich auch entscheiden. Aber Achtung Poloshirt werden in dieser Saison nicht mit hochgeschlagenen Kragen getragen. Das ist nur den Polospielern gestatten,  die so ihren Nacken vor den Sonnenstrahlen schützten. 

5 Polishirts im Zeichen des Geschmacks? Selbst entscheiden.

Modedesign in Berlin Einladung zur Werksschau – geteilt in von WordPress


Wer sich für Modedesign in Berlin, in der Phase der Entwicklung interessiert, könnte hier auf dem richtigen Weg sein und sollte ihn auch zur eingeladenen Werkschau einschlagen.

gafferdeluxe   | all you can be – in fashion ist der Modeblog des 4. Semesters Modedesign BA der HTW Berlin_ FB5_Gestaltung

Impressum Prof. Horst Fetzer  HTW Berlin university of applied sciences Campus Wilhelminenhof

Kommet in Scharen… Werkschau ´16! – http://wp.me/p2qmG2-4gU

Für Männer-Modetrends für 2017


Für den Mode interessierten Mann gibt es natürlich auch für 2017 neue Trends. Jede Mode wird nicht zu jedem Mann, Typ, Jung und Alt passen.  Aber Farben und Kombinationen können dem Einzelnen schon Anregungen geben, manchmal allerdings mit viel Fantasie zum Tragbaren.

Auszug aus dem GQ Magazin:

Die Modenschauen in Mailand, Paris und London haben uns eins gezeigt: die neuesten Trends für den Sommer 2017. Wir haben die fünf deutlichsten heraus gesucht und erklären, warum genau diese dem Zeitgeist entsprechen.

Trend Fashion in Bild und Wort:

http://www.gq-magazin.de/mode-stil/modetrends/modetrends-2017

Es ist nicht alles sauber bei einigen Mode-Bloggern, 


AUSZUG

So viel verdienen Mode-Blogger mit Schleichwerbung
VON ANETTE DOWIDEIT

Es schreibt etwa jede der 220 Modebloggerinnen, die an der „Styleranking“-Umfrage teilgenommen haben, pro Monat zehn Advertorials und erhält pro Stück 1000 Euro, erzielten allein diese 220 damit einen Jahresumsatz von 26 Millionen Euro. Für nicht gekennzeichnete Beiträge, heißt es in der Branche, werde tendenziell noch besser gezahlt.

Nutznießer dieses Wildwuchses sind die Produkthersteller, deren Werbung sich für den Leser nicht mehr erkennen lässt. Deshalb gibt es PR-Agenturen, die im Auftrag von Konsumgüterherstellern Blogger auffordern, ihre Werbung nicht zu kennzeichnen. In einer E-Mail, die der Redaktion vorliegt, schreibt die PR-Agentin: „Der Post sollte ganz natürlich sein und gar nicht werbender Natur.“ 150 Euro sollte es laut Agentur dafür geben.

Der ganze ausführliche Beitrag hier: 

http://m.welt.de/wirtschaft/article157233234/So-viel-verdienen-Mode-Blogger-mit-Schleichwerbung.html

Wer ihn ganz liest wird Modeblogs mit anderen Augen sehen. 

Fashion für Männer und FashionBloggerCafé shoedition V. 2016: Jetzt und hier für das Event anmelden.


Mode für Männer: 

http://l4k0style.de/die-10-besten-fashion-blogs-fuer-maenner/

Etwas für Aktive: 

FashionBloggerCafé shoedition V. 2016: Jetzt und hier für das Event anmelden

Von styleranking

styleranking    

DÜSSELDORF. 

Von Ramona Bialowons

stylerankings beliebtes Bloggertreffen, das FashionBloggerCafé shoedition, startet am 28. Juli 2016 startet in die fünfte Runde: Im Rahmen der internationalen Schuh- und Accessoiremesse GDS könnt ihr hier die allerneusten Schuhtrends entdecken, ein vielseitiges Partnerprogramm erleben und unserer einzigartigen Blogger-Runwayshow aus der ersten Reihe mitverfolgen. Ab sofort könnt ihr euch hier für das Event anmelden.

Der Bikini wird heute 70 und sieht gar nicht so alt aus. – Bikini Trend 2016


Ausgerechnet ein französische Autobibilingenieur, 🚗 Louis Réard († 1984), versetzte die Modewelt in Aufregung. Der Grund, vier Dreiecke, ein Stück Kordel – und sonst nichts.

wp-1467693942941.jpeg

Seinen Namen hat der Bikini vom so genannten Bikini-Atoll. Hier testeten die USA am 30. Juni 1946 die erste Atombombe. Jeder hatte die Bilder des Atompilzes vor Augen, als der Slogan kam: „Der Bikini: Die erste anatomische Bombe”. Das Biniki-Atoll heißt wörtlich übersetzt“Land der Kokosnüsse“, niedlich.

Eine Striptease-Tänzerin führte den Bikini in einem Pariser Schwimmbad vor. Angeblich traute sich kein Model in den ruchlosen Fummel. Der Vatikan lehnte das Teil umgehend ab. In Spanien und Italien war es verboten. Erst die 68er-Bewegung machte den Bikini zum Massenprodukt und das ist auch gut so.

Bikini Trend 2016 über 300 Marken, ein Ausflug in den Sommer.

FASHION WEEK BERLIN es ist wieder soweit


Heute beginnt das Berliner Modespektakel auf mehr auf 70 Schauen laufen sie wieder und zeigen die Klamotten von morgen an mehreren Standorten in der Stadt.

Der internationale Zirkus kann beginnen. Es ist gut, denn 200.000 Besucher und eine Menge Geld bringt die wirtschaft- und medienstärkste Veranstaltung der Hauptstadt. Neben Paris, London New York und Mailand hat die Fashoin Week einen festen Modeplatz in der Modewelt gefunden.

Auf zum bunten Treiben zum schauen oder auch zum Business. Der Fashion Week Kalender gibt Auskunft über das was läuft: Orte, Shows, Partys, Kauf, wo bekomme ich TICKETS und vieles mehr:

http://www.fashion-week-berlin.com/kalender.html

Mode * Frauen können Männerhemden anders tragen


MÄNNER KÖNNEN MIT MACHEN aber bitte nicht fürs Büro. Der Schlips könnte schief sitzen.

Man muss sich schon immer wieder etwas Neues ausdenken, will man unter den Streetstyle-Stars mithalten. Im Sommer 2016 knoten Instagram-Größen Herrenhemden zu Outfits – wir haben mal mitgemacht………

http://m.welt.de/icon/article156274817/Kann-man-im-echten-Leben-verknotete-Hemden-tragen.html

Kopf in grau – kombiniert mit den Pantonefarben 2016


Damenmode ist nun nicht gerade mein Schwerpunktthema aber ich interessiere mich schon für Trends und die aktuellen Modefarben bei Frauen, Männern und Einrichtungsgegenständen. Die für 2016 sind nicht unbedingt mein Geschmack für Männermode aber sei es drum.

Diese sind es für 2016 :

Pantone Farben 2016

In Kombinationen dazu passen die folgenden Farbtöne:

Am Besten kombinierbar mit den Pantone Farben 2016

Soweit, so gut, auf dem Kopf aber geht es manchmal etwas anders zu. Beim Training im Gym, auch in Berlin auf den Straßen, bemerke ich und es war wirklich nicht zu übersehen, dass einzelne, mehr oder weniger junge Frauen sich ihre Haarpracht in  Grautönen einfärben.

Das machte mich neugierig und ich fragte meinen Friseur zu diesem Look. Der sagte mir, vereinzelt kommen zu ihm einige besonders junge, modebewusste Frauen  und lassen sich verschiedenen Grautöne bis hin zu silbergrau einfärben. Dieser Look wird als GRANNY LOOK, in einigen Kreisen als chic angesehen. Viele Promis, wie  Rihanna, Rita Ora, einige bekannte Modejournalistinnen und Model  haben vorgelegt. Da liege ich ja voll im Trend mit meiner Haarfarbe freute ich mich still. George  Clooney, mit seinen grauen Haaren, sieht doch blendend aus.

Es bleibt aber schon ungewöhnlich, einer 25 Jährigen jungen Frau in ein „knitterfreies“ Gesicht zu blicken, das von einem satten grau der Haare  umspielt wird. Sonst sind es die gestandenen Frauen, die schon mehr Make-Up benötigen, wenn sie diese ihre  Naturhaarfarbe tragen, die ihnen sehr gut steht, was mir persönlich besser gefällt, weil es mehr Leben ausdrückt.

%d Bloggern gefällt das: