Schlagwort: FCBAYERN

FC Bayern München feiert Karneval obwohl verboten.


Karneval ist abgesagt aber auch das schert den FC Bayern wenig. Aus FC Hollywood wird eben kurzerhand der FC Karneval mit Jecken-Potential.

Erst kommt der Oberjeck, Rummenigge, mit seiner Büttenrede zum Rosenmontag und will am besten sofort alle Fußballspieler impfen lassen. Basketballer und andere natürlich nicht, denn es gibt ja die Prioritätenliste. 🤣Für den Fastnachtsdienstag dann der Jeck-Trainer Hans-Dieter Flick – der ansonsten so ruhige Coach, der sich selten zu Dingen abseits des Sportlichen äußert. Doch diesmal polterte Flick unvermittelt los, und bezeichnete, in seiner Büttenrede außer Rand und Band, den SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach als einen der »sogenannten Experten« und ätzte gegen die Politik, die keine positiven Schlagzeilen im Kampf gegen Corona produziere.Die Jecken des FC Karneval haben dabei vergessen, dass am Aschermittwoch nicht alles vorbei und vergessen ist und Fußball wohl weiter stattfinden soll oder wollten die Herren mit ihrem Auftritt dagegen protestieren? Im Karneval ist ja fast alles möglich.

Müller mit Corona – Hintergrund Information


12.2.21 | 12:14 h
Auzug BR Nachrichten:


Bei Müllers Teamkollegen gilt eine Ausnahme. Katar seit Juni 2020 ein Risikogebiet.

Seine negativ getesteten Bayern-Teamkollegen (Momentaufnahme)
müssen nicht in Quarantäne. Für sie gilt wie für andere auch eine Ausnahme, obwohl sie aus einem Risikogebiet nach Hause reisen. Sie haben sich „zwingend notwendig“ zum Zweck ihrer Berufsausübung“ in ein Risikogebiet begeben, besagt die Einreise-Quarantäneverordnung. Diese „zwingende Notwendigkeit“ ???.??,ist vom Arbeitgeber zu bescheinigen.

Man kann nur hoffen, dass nicht noch weitere Spieler infiziert wurden. Hoffentlich ist dieser EGO-CUP nicht zu teuer erkauft.
Die ganze Geschichte

⬇️

https://www.br.de/nachrichten/sport/mueller-rueckkehr-nach-positivem-corona-test-streng-geregelt,SOnadCp

Oliver Kahn im Interview des Magazin GQ


Teilweise Werbung.

Dieses interessante Interview mit Oliver Kahn beinhaltet die Entwicklung eines Mannes zum zukünftigen Top-Manager eines der Top-Clubs, FC Bayern München, im Weltfußball.
Kahn einmal anders als er allgemein bekannt ist.

Auszug:

Welche Skills braucht ein New Leader? Welche davon haben Sie schon, welche müssten Sie vielleicht noch entwickeln?

Das erfordert jetzt sehr viel Reflexion! (lacht). Das Thema Leadership darf man nicht so 
mechanistisch betrachten. Es wird nicht möglich sein, zwei Kurse zu besuchen – und danach bin ich der geborene Leader. Es gibt auch nicht den geborenen Leader. Leadership ist eine Fähigkeit, die man im ständigen Tun und durch kontinuierliche Selbstreflexion entwickelt. Nur wenn ich meine Stärken und Schwächen kenne, kann ich andere führen. Ich habe angefangen im Fußball, war Kapitän von unterschiedlichen Mannschaften, auch der Nationalmannschaft. Da habe ich einiges gelernt, vor allem, mit schwierigen Spielern und mit Konflikten umzugehen. 
Vieles davon konnte ich in der Unternehmerwelt auch nutzen, anderes hat überhaupt nicht……..

Das ganze ausführliche Gespräch hier
⬇️

https://www.gq-magazin.de/lifestyle/artikel/oliver-kahn-interview-new-leadership-fc-bayern

Pokalspiel Bremen : FC Bayern – Hui und Pfui


Ich verkneife mir jeglichen Kommentar zum FC Bayern dem Trainer und zu einigen Spielern und einem Schiedsrichter der auch mal ein Spiel aktiv entscheiden wollte und sich seinem Wunsch erfüllte.

Ich drücke im Pokalendspiel in Berlin Leipzig die Daumen! Haut die Bayern weg, ihr könnt das.

Kommentare gibt es genug:

Sieh dir diese Suchergebnisse an: https://twitter.com/hashtag/SVWFCB?s=09

Wie geht es weiter FC Bayern? 


Eine Niederlage des Trainers. 

Ecken sind keine Tore, Spielanteile und Ballbesitz bringen keine Tore. 

Eine statische, starre, ausrechenbare, kreativfreie und ziellose Teamleistung. 

Eine Bayern Mannschaft, die so nicht mehr zu den europäischen Spitzenteams zu zählen ist. 

Uli Hoeneß: Dieser Anwalt erklärt die Gefahren für seine Bewährung 


Uli Hoeneß fand es in seinem bayrischen edel Luxus-Kurzknastaufenthalt, mit vielen außergewöhnlichen Freizügigkeiten, so toll das er die Justiz, mit und durch seine Äußerungen, geradezu anbettelt wieder einfahren zu dürfen. Ich habe Hoeneß bisher nicht für dumm gehalten. Das war wohl dumm. 

https://www.welt.de/sport/fussball/bundesliga/fc-bayern-muenchen/article164508920/Dieser-Mann-erklaert-die-Gefahr-fuer-Hoeness-Bewaehrung.html

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: