Schlagwort: Deutschland

DEUTSCHLAND INZIDENZ-STAND: 11.04.2021, 15 UHR


Heute ist ein sehr schöner Frühlingstag zum bummeln, wo auch immer. Man sollte obacht geben das er nicht zum Infektionstag wird.

Infektionszahlen und 7 Tage Inzidenz pro 100.000 Einwoner steigen weiter.

Heute müßten die Hälfte aller Kreise in Deutschland nach der vereinbarten 7-Tage Inzidenz von über 100 „geschlossen“ sein. Es ist Frühling, vielleicht ist das deswegen nicht.

Aerosole – Drinnen, nicht im Freien ist die Ansteckungsgefahr – sagen die Wissenschaftler

Corona-Pandemie: einheitliche Notbremse für Deutschland – Politik – SZ.de


Wochenlang wurde gestritten, jetzt geht alles ganz schnell: Bund und Länder einigen sich auf einschneidende Maßnahmen im ganzen Land, sobald der Inzidenzwert auf über 100 steigt.


Von Nico Fried, Berlin
9. April 2021, 19:55 Uhr

Pandemie

https://www.sueddeutsche.de/politik/corona-bund-laender-notbremse-1.5260263

Deutschland sinkt in der Pandemie


Wenn ein Kahn wegen starkem Wellengangs in eine Schieflage gerät und zu kentern droht, müssen die, die drinnen sitzen sich gleichmäßig verteilen, sonst gehen sie alle unter.

Wenn die Bundesrepublik Deutschland in eine Schieflage in der Coronakrise kommt, weil die Ministerpräsident:innen und die Justiz nur ihr eigenes Bundesland in den Vordergrund ihrer Entscheidungen stellen, schaden sie damit der Bundesrepublik Deutschland im Ganzen und das haben die Gründer der Republik so nie gewollt und das kann auch nicht verfassungskonform sein.

  • Regierungschef Daniel Günther von Schleswig-Holstein sagt, dass er bei sich daheim auf die Lage seines Landes schaue, nicht auf andere Länder und Bundesdurchschnitte und so denkt man in vielen anderen Bundesländern auch. Wenn deren Intensivbetten voll belegt sind und sie die Nachbarn fragen, ob die von ihnen aufgenommen werden können und der Satz kommt…wir schauen auf unsere Lage, nicht auf andere Länder….

Wenn im Gehirn schon Grenzen sind, kommen demnächst die Schlagbäume. Es heißt: Einigkeit und Recht und ……. stattdessen deutsches Kleinstaaterei-Gehabe, ich dachte das hätten wir längst überwunden.

Anzahl der Katholiken weltweit steigt weiter – Vatican News




VATIKAN IN ZAHLEN


Gerade in den letzten Jahren steht die Katholische Kirche, besonders in den reichen Industrieländer, in der Kritik. Reformen in vielen Bereichen werden gefordert, auch in Deutschland. Wie beeinflußt das die Weltkirche?

März 2021, neue Kirchenstatistik vorgestellt.

Die Anzahl der Katholiken weltweit steigt weiter. Die Anzahl der getauften Katholiken weltweit ist auf 1,3 Milliarden angestiegen. Zu diesem Anstieg tragen vor allem Asien und Afrika bei, während die Zahl der Seminaristen weltweit sinkt. Diese und andere Daten finden sich im neuen statistischen Jahrbuch der katholischen Kirche 2018 und im päpstlichen Jahrbuch 2020.

2018 gab es in Deutschland 22,6 Millionen getaufte Katholiken.
Aus der katholischen Kirche traten 2019 insgesamt 272.771 Menschen aus und 2020 werden es nicht weniger sein.

Es ist kaum zu hoffen, das die katholische Kirche in naher Zeit den Bestrebungen der Reformer, auch in der deutschen Kirche, nachgibt. Selbst wenn man von weltweiten Reform-Netzwerken spricht, fehlt es an Durchschlagskraft in absehbarer Zeit. Die Menschen in anderen Ländern und Erdteilen haben ganz andere Themen, wie auch das Überleben und das sind über eine Milliarde Gläubig.

Die Kirche⬇️ in Zahlen:

https://www.vaticannews.va/de/vatikan/news/2020-03/vatikan-statistik-paepstliches-jahrbuch-veroeffentlichung.html

PS
Im Jahr 2019 hatte die evangelische Kirche in Deutschland rund 20,7 Millionen Mitglieder.

Föderalismus gut oder Politiker schlecht oder Politiker schlecht und Föderalismus gut?


Der in der Pandemie erlebte deutsche Föderalismus in der Zusammenarbeit, zwischen Regierung und den 16 Bundesländern, auch untereinander, erinnert stark an die Kleinstaaterei des 18. Jahrhundert. Jeder hat nur seine Landesinteressen im Blick. Die Ministerpräsidenten, haben nach der Verfassung, die alleinige Hoheit der Entscheidung in ihren Ländern. Die Bundesregierung hat keine Möglichkeiten des direkten Eingreifens. Die Einheit Deutschlands wird immer wieder von Politikern beschworen, sie handeln aber ins Gegenteil. Jedes Bundesland macht in der Pandemie sein Ding und gefährdet damit die Einheit des Landes. Denn wo es kein Vertrauen gibt, gibt es auch keine Einheit mehr.

Sollte der zweite Teil der Pandemie. mit seinen Mutationen, durch die Politik der Handelnden weiterhin so chaotisch ablaufen wird die Frage

  • Föderalismus gut oder Politiker schlecht oder Politiker gut und Föderalismus schlecht?

spätestens zur Bundestagswahl beantwortet werden. Ich hoffe die Politiker werden als schlecht bewertet und nicht der oft missbrauchte Föderalismus. Aber es kann auch ganz anders kommen.

CDU,CSU,SPD, es geht noch schlimmer.

Grüne fordern Verbot ab 2030: Die Mehrheit der Deutschen will Verbrenner behalten


Es wabert deswegen eine kompakte Meinungswolke durch das Land, die mehrheitlich Unverständnis und Unzufriedenheit signalisiert.

Andere meinen wenn Verbrennungsmotoren mit synthetischen Kraftstoffen betrieben werden, sollen sie ein ewiges Leben haben.

Synthetische Kraftstoffe – auch e-fuels genannt – werden im Gegensatz zu Benzin und Diesel nicht aus Erdöl, sondern aus erneuerbarem Strom und CO2 gewonnen. Sie können aber wie Benzin oder Diesel in Verbrennungsmotoren eingesetzt oder diesen beigemischt werden. Dabei handelt es sich um Verbindungen mit Namen wie Oxymethylenether (kurz: OME) oder n-Octanol. Diese Verbindungen verbrennen nahezu rußfrei und erlauben es daher, Motoren so zu verbessern, dass sie in der Gesamtbilanz sehr viel weniger CO2 und fast keinen Feinstaub oder Stickstoffoxid emittieren. Zumal auf Millionen Tonnen von Batterien verzichtet werden kann, die demnach auch nicht entsorgt werden müssen.


Umfragewerte und viele weitere Details von Tagesspiegel, JensTartler:

https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/gruene-fordern-verbot-ab-2030-die-mehrheit-der-deutschen-will-verbrenner-behalten/27021388.html

Die galoppierende Pandemie


In der kommenden Konferenz (nächste Woche) müssen Kanzlerin Merkel und alle Ministerpräsidenten einen Weg finden, wie sie das galoppierende Virus einfangen können.

Das schwierige ist, es gibt wieder 17 unterschiedliche Wege. In den Londoner Wettbüros wird für den richtigen Tip eine Quote von

  • 25 : 6.530 Euro gezahlt.

Engländer wetten nicht mit. Die Quote ist Ihnen zu gering.

Politische Demenz

Dabei gibt es einen gemeinsamen beschlossenen Weg:

Dem Notbremsen-Mechanismus liegt ein konkreter Beschluss von Bundeskanzlerin Angela Merkel und der Landeschefs vom 3. März zugrunde: Steigt die Sieben-Tage-Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen in einem Bundesland oder einer Region auf über 100, wird die harte Bremse gezogen. Dann müssen Lockerungen zurückgenommen und Kontakte wieder beschränkt werden. Egal ob Schule oder Baumarkt. Doch dieser Weg ist nach 20 Tagen politischer Demenz vergessen.

2020 voraussichtlich kein Bevölkerungswachstum – Statistisches Bundesamt


Ende 2020 haben in Deutschland nach einer ersten Schätzung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) 83,2 Millionen Menschen gelebt. Aufgrund einer geringeren Nettozuwanderung und einer gestiegenen Sterbefallzahl bei voraussichtlich etwas weniger …
en détail ⬇️

https://www.destatis.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/2021/01/PD21_016_12411.html

Erwerbstätige Mütter 2019


  • Erwerbstätigenquote lag gut 18 Prozentpunkte unter der von Vätern
  • 66 % aller erwerbstätigen Mütter arbeiteten Teilzeit, bei den Vätern waren es nur 6 %
  • 87 % der erwerbstätigen Alleinerziehenden waren Frauen
  • Frauen arbeiten besonders häufig in durch die Corona-Krise belasteten Berufsbereichen

  • Auszug:


WIESBADEN – Die Corona-Pandemie ist gerade für berufstätige Eltern eine große Herausforderung. Im Jahr 2019 waren drei von vier Müttern (74,7 %) in Deutschland mit mindestens einem Kind unter 18 Jahren erwerbstätig. Dies teilt das Statistische Bundesamt………



https://www.destatis.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/2021/03/PD21_N017_13.html?s=09

Jens Spahn geht Essen und Boris Johnson impft und stellt Öffnungsplan vor.


Unternehmer, die an einem privaten Essen mit Spahn teilnahmen, sollen zu Spenden an seinen Kreisverband aufgefordert worden sein. Das sorgt für Kritik, denn es gibt wichtigeres.

Das Impfprogramm in England macht derweil atemberaubende Fortschritte. Schon fast 20 Millionen Bürger haben bislang ihre erste Dosis erhalten. 1500 Impfzentren mit mehr als 30.000 Kräften des Gesundheitsdienstes NHS und 100.000 freiwilligen Helfern arbeiten im Akkord. Während die Deutschen mit einer stockenden Impfstoffversorgung, schlecht organisierter, bürokratischer Distribution und teils chaotischen Terminvergabesystemen kämpfen, läuft es in Großbritannien wie am Schnürchen.

Kontaktnachverfolgung in der Corona-Pandemie: „luca“-App hilft


Viele träumen davon: Trotz Corona mal wieder im Lieblingsrestaurant essen gehen, ein Konzert besuchen, ein neues Outfit kaufen oder einen runden Geburtstag feiern. „Gemeinsam das Leben erleben“ nennt das die neue App „luca“. Sie will schnell und datenschutzkonform Kontakte nachverfolgen und Gesundheitsämter entlasten. Das unterstützen auch Datenschützer.

„Die App ‚luca‘ leistet einen wichtigen Beitrag bei der Nachverfolgung von Kontakten während der Pandemie und erfüllt dabei unseren hohen Datenschutz-Standard“, betont Dr. Stefan Brink, Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit (LfDI) von Baden-Württemberg, in einer Pressemitteilung

Jeder kann bei „Luca“ mitmachen……

luca corona app Android


https://www.datenschutz-praxis.de/grundlagen/kontaktnachverfolgung-in-der-corona-pandemie-luca-app-hilft/

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: