Schlagwort: Bundesliga

FC Bayern München feiert Karneval obwohl verboten.


Karneval ist abgesagt aber auch das schert den FC Bayern wenig. Aus FC Hollywood wird eben kurzerhand der FC Karneval mit Jecken-Potential.

Erst kommt der Oberjeck, Rummenigge, mit seiner Büttenrede zum Rosenmontag und will am besten sofort alle Fußballspieler impfen lassen. Basketballer und andere natürlich nicht, denn es gibt ja die Prioritätenliste. 🤣Für den Fastnachtsdienstag dann der Jeck-Trainer Hans-Dieter Flick – der ansonsten so ruhige Coach, der sich selten zu Dingen abseits des Sportlichen äußert. Doch diesmal polterte Flick unvermittelt los, und bezeichnete, in seiner Büttenrede außer Rand und Band, den SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach als einen der »sogenannten Experten« und ätzte gegen die Politik, die keine positiven Schlagzeilen im Kampf gegen Corona produziere.Die Jecken des FC Karneval haben dabei vergessen, dass am Aschermittwoch nicht alles vorbei und vergessen ist und Fußball wohl weiter stattfinden soll oder wollten die Herren mit ihrem Auftritt dagegen protestieren? Im Karneval ist ja fast alles möglich.

225 Millionen für Hertha BSC


Hertha und der Investor Windhorst fädeln den größten Finanzdeal der Fußball Bundesliga ein. Das Geld soll schon auf dem Treuhandkonto liegen. Hertha will sportlich auf Dauer mehr erreichen. Seitdem der Spiegel darüber berichtet hat ist in der Fangemeinde eine Diskussion über das für und wider ausgebrochen. Sicherlich geht der Hauptstadtverein in ein Risiko, wie jedes Unternehmen mit Investoren, das schon mal in der Finanzwelt als schillerndes Unternemen bezeichnet wurde.

Unter dem alten Investor (seit 2014 Kohlberg 61 Millionen) hat sich Herthas Unternehmenswert von 220 auf 330 Millionen erhöht. So soll es weiter gehen. Man mag es betrauern aber die Realität in den Profiligen dieser Erde zeigt, dass auf Dauer sportlicher und finanzieller Erfolg nicht mehr von einander zu trennen sind. Wer zukünftig auf Dauer oben mitspielen will, um weitere Gelder aus internationalen Championaten und TV- /andere Medien zu generieren, muß „klotzen“ oder hurra dritte Liga.

Alle Details über Verbindlichkeiten, Vereinsanteile, Lizenz für die Spielzeit usw.

https://www.tagesspiegel.de/sport/ein-klub-will-nach-oben-was-investor-windhorst-bei-hertha-bewirken-kann/24506904.html

HERTHA BSC „Pressekonferenz vor Leverkusen“ 14 Minuten


Heute gilt’s direkt Europa ja oder doch. 

Viel Glück 🍀, alle Daumen drücken und danke für die Saison, egal wie es heute ausgeht. 

<NACHTRAG >2:6 gewinnt Leverkusen, die „Luft“ war wohl bei Hertha raus. Schade 😗

Platz 6=Hertha-Europa-Realität-Super 👍

Manuel Gräfe pfeift am Wochenende Hamburg vs. Wolfsburg – Heynemann übt Kritik


Mit der Schiedsrichterwahl haben sich die Verantwortlichen keinen Gefallen getan. Fachleute der Szene üben harsche und sehr verständliche Kritik. In einem Spiel wo es um fast alles geht ein no go.  

AUSZUG: 

Rückblick: In der Abstiegsrelegation 2015 stand der HSV mit einem Bein in der 2. Liga. Im Rückspiel pfiff Gräfe in der Nachspielzeit ein umstrittenes Handspiel gegen den Karlsruher SC. Hamburg traf per Freistoß zum Ausgleich – und sprang dem Abstieg im letzten Moment von der Schippe.

https://www.google.de/amp/www.sport1.de/fussball/bundesliga/2017/05/manuel-graefe-pfeift-hamburg-vs-wolfsburg-heynemann-uebt-kritik.amp

Nachtrag zum Spiel: 

Und der Schiedsrichter Gräfe hat es wieder Hamburg geschenkt. In den letzten Sekunden hat er ein Elfer-Foul oder besser eine Körperverletzung des Hamburger Spielers Papa-doof… einfach übersehen. Wolfsburg darf darum weiter ums Überleben in der Liga kämpfen. Der HSV…..  kein Kommentar mehr. 

Es gab eine Zeit, da war der Verein hoch angesehen. Heute ist er von den Finanzen, vom Image, vom sportlichen, von der Struktur, vom Umfeld nur noch eine große Pleite. 

RB Leipzig öffnet sich, ganz langsam…. Wieviel hat Red Bull in den Verein investiert?


Fußballwelt du veränderst dir jans schön.

ln der Mitteldeutschen Zeitung  gab es einen  Beitrag von Ullrich Kroemer, der schon vor gut zwei Monaten erschien. Man bekommt darin auch einen guten Eindruck über die Strategien, den finanziellen Aufwand und die verzwickte Finanzierung  des Vereins.  Der Artikel  macht auch verständlich, warum der RB Leipzig in der Bundesliga  so stark  polarisiert. Oft wirkt alles verbissen und „angefasst“. Es ist zu erkennen das trotz des sportlichen Erfolgs des Klubs  eine wirtschaftliche  Unabhängigkeit  von dem einzigen Geldgeber sobald nicht möglich sein wird und damit  auch die  Gefahr besteht mit den Statuten der Bundesliga  in Konflikt zu geraten.  Wenn man permanent so unter finanziellen Druck steht das spiegelt auch der Verein, denn locker geht anders bei der „schönsten Nebensache der Welt“ und man fühlt sich bei RB Leipzig oft auch zu unrecht  schlechter behandelt als andere Bundesliga Vereine, das trägt natürlich zur Polarisierung bei. Wer sich selber einen  Eindruck verschaffen will,  ein Klick und es geht los…🎭

https://www.google.de/amp/amp.mz-web.de/sport/rb-leipzig-oeffnet-sich-wieviel-hat-red-bull-in-den-verein-investiert–26229966

RB Leipzig sind Tore wichtiger als Gesundheit der Spieler


Nach dem heutigen Spiel – RB Leipzig 4 gegen Freiburg 0 – wurde der Trainer Ralph Hasenhüttel/Leipzig vom ARD-Reporter gefragt, ob das erste Bundesligator von Diego Demme zum 4:0, den schmerzlichen Verlust 😣 seines Schneidezahn denn wert sei“ Hasenhüttel meinte, ich glaube schon.

Ich dachte immer das für Trainer die Gesundheit und Unversehrtheit seiner anvertrauten Spieler wichtiger sei als ein Tor. Beim RB Leipzig steht wohl der Erfolg an erster Stelle, auch wenn es „etwas Gesundheit“ kostet. Keine gute ethische Einstellung des Vereins wie ich meine. 

Die Welt wird immer verrückter – der BVB-Bus-Anschlag vor dem Spiel


Vieles ist einfach nicht mehr zu verstehen.Zum Beispiel auch nicht der vorgesetzte Angriff auf die BVB Fußballmannschaft. 

  • Kurz vor dem Champions-League-Spiel gegen Monaco ist ein Anschlag auf den Teambus von Borussia Dortmund verübt worden.
  • Drei Sprengsätze sind neben dem Fahrzeug expolodiert.
  • Verteidiger Marc Bartra wird schwer an der Hand verletzt und muss operiert werden.
  • Die Polizei geht von einem „gezieltem Angriff auf den BVB aus“
  • In der Nähe des Busses wird ein Bekennerschreiben gefunden – ob es wirklich vom Täter stammt, ist noch nicht klar.
  • Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen versuchter Tötung
  • Die UEFA sagt das Spiel ab – die Partie findet heute um 18.45 Uhr statt
  • Die Polizei bereitet einen Großeinsatz zum Schutz des Spiels vor

Bei der Sprengstoff-Attacke ist auch ein Polizist verletzt worden. Der Mann fuhr auf einem Motorrad vor dem Bus, um ihn zum Stadion zu begleiten. Bei den drei Explosionen habe der Polizist ein Knalltrauma und einen Schock erlitten. Er sei deshalb krank geschrieben.

Alle Beteiligten hatten wohl sehr viel Glück das es nicht schlimmer ausging. Alles gute für die Mannschaft.

%d Bloggern gefällt das: