Schlagwort-Archive: Betrug?

Steuer-Geld für Diesel👊


Vor dem Diesel-Gipfel setzen sich führende Politiker der CDU/CSU und SPD dafür ein der deutschen Autoindustrie staatliche Unterstützung für ihren Betrug an ihren Kunden bereitzustellen. Der CSU-Seehofer will gar mit reduzierter KFZ-Steuer Anreize für den Kauf von neuen Dieselautos unterstützen, dass heißt mehr Diesel statt weniger und das für eine Auslauftechnologie. „DIE SPINNEN DIE RÖMER“. Noch mehr Fahrverbote? 

Reihenweise Gegenargumente von Umwelt- und Klimaexperten,   Oppositionsparteien, sogar von Lindner FDP, werden weggewischt. Die Autoindustrie ist in der Pflicht für ihr Versagen die vollen Kosten der Mängelbeseitigung und der Schadenregulierung selbst zu tragen. 

Die Bundestagswahl steht vor der Tür. Niemand hat Verständnis das für Lug und Betrug Politiker, auch nur einen Cent, Steuergeld einsetzen, außer sie wollen Wähler dem „Linken“ oder „Rechten“ Rand zuführen um sich nachher noch darüber zu wundern. Zumal es für keinen Dieselbesitzer irgendeine Rechtssicherheit gibt. Die Kanlerin im Urlaub es kommt zu keiner wirklichen Entscheidung. Der Gipfel ist zur Beruhigung des Dieselkunden. Denn die harten Entscheidungen auch,  für den Steuerzahlen,  fallen nach der Bundestagswahl. Es wird jetzt nicht über ein billiges, Hersteller freundliches, kostenloses Motor-Softwareupdate hinausgehen. Die Politik betrügt dann mit und das geht auch ins Herz des Klimas. 

Ach so, noch erholsamen Urlaub, sie werden ihn brauchen, Frau Merkel. „Dieselgate“ bringt noch richtig Arbeit zur Wahl. 😉

Auch im Urlaub „Dieselgate“?
Die Kanzlerin liest BILD in ihrem Urlaub Ende Juli 2017 Foto: BEESCOOP.COM
Das Paar ist am vergangenem Freitag in Sulden im Vinschgau eingetroffen. Nach BILD-Informationen schlafen sie im Vier-Sterne-Romantikhotel „Marlet“.

1000 russische Sportler, ihr Staatsdoping und….  


Russlands Sportler sollten kollektiv gesperrt werden

Der neueste Bericht des Wada-Chefermittlers McLaren lässt keine andere Möglichkeit mehr zu. Für den Sport hat das Doping schlimme Folgen. 
Als ambitionierter Freizeitsportler muß man den gesamten staatsgeförderten Sport auf seine Redlichkeit anzweifeln. Politische und finanzielle Gründe scheinen verbrecherischen Betrügereien Tür und Tor zu öffnen. Von Moral und Anstand gar nicht mehr zu reden. 
Das wirklich schlimme ist, dass es mit Doping weiter gehen wird wie bisher, nur noch effektiver und das der Betrachter außergewöhnliche sportliche Höchstleistungen mit größter Skepsis betrachten wird. Sport auf diesem Level scheint seine Vorbildfunktion zu verlieren. 

Der McLaren Report  – 151 Seiten

mclaren_report_part_ii_2

Russische Politiker und ihre Sportfunktionäre reden von Verschwörung und verlangen Beweise. Das ist schon zynisch und schlimm wenn man nicht lesen, hören und sprechen will und kann und die ganze Welt doch alles anders sieht, als Russland. 

Artikel „Doping Russland“ vom 15.12.2016 

A.Dobrindt baut sein Ministerium zur Mafia um – S•a•t•i•r•e?


Deutschland ist keine Bananenrepublik aber A.Dobrindt, der Verkehrs- und digitale Infrastrukturminister, aus der CSU, versucht den Umbau.

Und Frau Merkel merkt es nicht?

Aus seinem Ministerium ist das erste Organigram erschienen.

 miberl
miberl

Bananenrepublik ist die abwertende Bezeichnung für Staaten in denen Korruption und Bestechlichkeit  vorherrschen, deren Rechtssystem nicht funktioniert, wirtschaftliche oder politisch-moralische Verhältnisse von Ineffizienz und Instabilität geprägt sind oder in denen staatliche Willkür herrscht oder denen diese Eigenschaften zugeschrieben werden.

Was findet der Dobrindt 😎 wohl daran gut?  Das Affen Bananen lieben ist bekannt, sollte er ein….. NEIN

Dobrindt nicht beklagen sondern anklagen. 

KEINE FAKE-NEWS

Infos vom ZDF:  

https://m.heute.de/detail/46098578

(Aus Bericht ZDF-Frontal21) 


Unglaublich aber wahr. Flüchtlinge machen Urlaub, wo sie angeblich verfolgt werden – WELT


Auszug aus dem Betrag der WELT

Asylberechtigte kehren zu Urlaubszwecken vorübergehend in jenes Land zurück, aus dem sie offiziell geflüchtet sind. Das ergaben Recherchen der „Welt am Sonntag“. Die Zeitung erfuhr von anerkannten Asylbewerbern, die arbeitslos gemeldet sind und für kurze Zeit in Länder wie Syrien, Afghanistan oder den Libanon reisten. Anschließend kommen sie wieder nach Deutschland.

Demnach hat es entsprechende Vorfälle in Berliner Arbeitsagenturen gegeben. Personen, die mit den Vorgängen vertraut sind, gehen aber davon aus, dass dies auch in anderen Regionen in Deutschland passiert.

Eine Sprecherin der Bundesagentur für Arbeit bestätigte: „Es gibt solche Fälle.“ Offizielle Erhebungen lägen dazu aber nicht vor. „Wir führen keine Auswertung oder Statistik zu diesem Thema, daher liegen uns keine Informationen vor.“ Dem Vernehmen nach bemühen sich Bundesagentur undBundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) derzeit darum, sich einen Überblick zu verschaffen.

58 Prozent der Bundesbürger sind der Auffassung, dass es Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) durch das Eingestehen von Fehlern in der Flüchtlingspolitik nicht gelingen wird, Vertrauen zurückzugewinnen. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Emnid für „Focus“.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article158049400/Fluechtlinge-machen-Urlaub-wo-sie-angeblich-verfolgt-werden.html

Gedopt,gedopt und nochmal gedopt, Kasachstan macht’s mit System. 


Die Gewichtheber von Russland wurden wegen Doping zur Olympiade in Rio gesperrt, bei Kasachstan hat man die Untersuchung (weitere Bearbeitung) vor Olympia auf Eis gelegt. Jetzt holen gedopte Sportler Medaillen. In ein paar Wochen oder Monaten wird man dann feststellen das gedopt wurde.IOC +  Dr. Bach = Dopingunsauber. Saubere Sportler haben keine Chance, Betrug unter den Augen des IOC. Vieles erinnert an die korrupte weltweit organisierte FIFA. 

Wer das sieht wird es kaum für möglich halten.

http://rio.sportschau.de/rio2016/videos_audios/Olympia-Rio-Doping-Gewichtheben-Kasachstan,olympia5710.html

Es ist nicht alles sauber bei einigen Mode-Bloggern, 


AUSZUG

So viel verdienen Mode-Blogger mit Schleichwerbung
VON ANETTE DOWIDEIT

Es schreibt etwa jede der 220 Modebloggerinnen, die an der „Styleranking“-Umfrage teilgenommen haben, pro Monat zehn Advertorials und erhält pro Stück 1000 Euro, erzielten allein diese 220 damit einen Jahresumsatz von 26 Millionen Euro. Für nicht gekennzeichnete Beiträge, heißt es in der Branche, werde tendenziell noch besser gezahlt.

Nutznießer dieses Wildwuchses sind die Produkthersteller, deren Werbung sich für den Leser nicht mehr erkennen lässt. Deshalb gibt es PR-Agenturen, die im Auftrag von Konsumgüterherstellern Blogger auffordern, ihre Werbung nicht zu kennzeichnen. In einer E-Mail, die der Redaktion vorliegt, schreibt die PR-Agentin: „Der Post sollte ganz natürlich sein und gar nicht werbender Natur.“ 150 Euro sollte es laut Agentur dafür geben.

Der ganze ausführliche Beitrag hier: 

http://m.welt.de/wirtschaft/article157233234/So-viel-verdienen-Mode-Blogger-mit-Schleichwerbung.html

Wer ihn ganz liest wird Modeblogs mit anderen Augen sehen. 

SPD, Schröder, Agenda, Riester-Rente, Armut, Chaos!


Die SPD regiert immer wieder mit, obwohl sie mit der Riester-Rente (RS) dafür verantwortlich ist, dass in 10 bis 15 Jahren eine massive Altersarmut beginnt. Da sind sich alle Fachleute einig. Betrachten wir nur die Fakten. Der Garantiezins liegt bei 1,25 Prozent, die Kostenquote liegt bei 12 bis 15 Prozent und von den 34 Millionen Rentnern, in ca.13 Jahren, zahlen nur 6,4 Prozent die erforderlichen vier Prozent in den Riester-Vertrag ein. Wie gesagt die Gründe sind vielfältig.

Die SPD schaut dieser Entwicklung schamlos zu. Die  Regierungs-GroKo müßte reagieren, aber sie tun nicht. Sie lassen in einem Jahrzehnt ganze Generationen verarmen. Das Geld geben unsere Politiker lieber für Wahlversprechen, wie Rente mit 63 oder Mütterrente aus. Mit diesem Geld hätte man dieses Riesenproblem oder auch“ Riesterproblem“ angehen können. Aber Politiker lösen keine Probleme, sie sind oft das Problem. Frau Merkel ist da keine Ausnahme. Sie hat ja dann ihre gute Rente sicher.