Muskeln | Kraft ist so wichtig wie Ausdauer 

Die Liste der positiven Wirkungen bei trainierten Muskeln lässt sich fortsetzen: 

  • Übungen für Nacken- und Schultermuskulatur helfen gegen chronische Nackenschmerzen.
  • Muskeltraining stärkt Knochen und mindert die Schmerzen bei Gelenkbeschwerden. 
  • Das Bindegewebe profitiert, weil dessen Zellen bei Zugbelastung ein Signal ausschütten, das die Produktion von Kollagen anstößt. 
  • Das langkettige Eiweiß stärkt die Sehnen „und strafft dabei auch die Haut“, ist Sportmediziner Michael Kjaer vom Kopenhagner Bispebjerg Hospitalet überzeugt. 
  • Kraftübungen vermehren zudem die Zahl der Stammzellen im Muskel „und verjüngen das Gewebe“, erzählt Mark Tarnopolsky von der kanadischen McMaster University. Auch die *Mitochondrium, Kraftwerke in den Muskelfasern, lassen sich auf diese Weise um Jahre zurückdrehen.

    *Mitochondriumhttps://de.m.wikipedia.org/wiki/

    Dran bleiben und Spass haben.