Stand • Erdoğans Referendum 2017 in Deutschland endet am Sonntag

Wie es zugeht in den türkischen Wahllokalen, an diesem Wochenende, in Deutschland wissen wir noch nicht genau. Das bis einschließlich Donnerstag 37,22 Prozent (Nachtrag: bis Samstag 39,6 %) der wahlberechtigten Türken (13 Wahllokale in 13 Städten) gewählt haben hat die Wahlkommission in Ankara mitgeteilt. Übrigens jedes Land das wählen darf, bekommt die Regierung die es verdient, ob es uns gefällt oder nicht und muß damit leben, nicht wir. 

1,4 Millionen waren wahlberechtigt, etwas über ein Drittel, also 521.080 Türken haben also abgestimmt. Entscheidende Veränderungen wird es am Samstag/Sonntag nicht mehr geben. Wenn tatsächlich 60 Prozent dieser Wähler für die Änderung der türkischen Verfassung gestimmt haben sollten, was noch längst nicht feststeht, haben sich nur 312.648 für eine neue autokratische Staatsform entschieden. Verstehen fällt schwer, aber nehmen wir es gelassen zur Kentniss. 

Die große Mehrheit von 1.087.352 Millionen, der in Deutschland wahlberechtigten Türken/ türkischstämmigen, mit und ohne Deutschen Pass, haben sich gegen eine neue türkische Politik, gegen Freiheit, gegen Totesstrafe, gegen Europa und für Deutschland entschieden. Ich finde das ein gutes Ergebnis, wenn alles so kommt. 

———————————————————

Nachtrag am 11.04.2017

Istanbul (dpa) – An der Abstimmung über die türkische Verfassungsreform hat sich in Deutschland rund die Hälfte der wahlberechtigten Türken beteiligt. Die Wahlbeteiligung lag damit deutlich über der bei der Parlamentswahl 2015. Bis zum Sonntagabend gaben 48,73 Prozent der in Deutschland registrierten türkischen Wähler ihre Stimme ab, wie die Wahlkommission auf dpa-Anfrage mitteilte. Das wäre eine Steigerung von fast 10% von 39,6 % auf 48,75 % – 50 % zu den offiziellen Zahlen von Samstagabend. Ohne Kommentar.  

Nur in Berlin war eine hohe Beteiligung von offiziell 43,4 %. Nachtrag Das ist noch im Rahmen von Glaubwürdigkeit. 

Nachtrag 19.4.2017

400.000 haben in Deutschland für die neue Präsidialverfassung gestimmt. Von 1,4 Millionen ist es eine Minderheit.