Innenminister De Maizière will Verfassungsschutz neu organisieren 

Die Idee des Ministers die Sicherheit durch bessere Organisationen zu stärken ist gut. Seit Jahren ist es ganz offensichtlich und wird von Fachleuten angesprochen, dass die einzelnen Sicherheitsbereiche in den jeweiligen Bundesländern nicht so kommunizieren, um ein Höchstmaß an mehr Sicherheit für die Bürger zu erreichen. In Fragen der  Sicherheit handelt Deutschland, noch zu oft, als Vielvölkerstaat.

Jedes Land hat unüberbrückbare Kommunikationsgrenzen und eigene Strategien. Viele verschiedene Erfassungs-, Bearbeitungs- und Informationensysteme in den Behörden, die innerhalb der Bundesländer, auch technisch nicht kompatibel sind, behindert den schnellen Austausch von Informationen innerhalb der Sicherheitsbehörden, regional und auf Bundesebene.

In einer globalen Welt kann man sich ein kleinstaatliches Sicherheitskonzept nicht mehr leisten. Das darf aber nicht  heißen, dass jedes Bundesland auf seine Behörden Vorort verzichten muß.