Poesie aus dem „Berliner Kiez“

Poesie aus dem „Berliner Kiez“ Spandau-Haselhorst von Gilbert 

Du siehst nicht die Blumen, 

die da duften,

du kennst nur arbeiten und schuften.

So gehen sie hin, die schönen Jahre.

Bis endlich liegst du auf der Bahre

und hinter dir da lacht der  Tod,

kaputtgeschuftet  –  du Idiot.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s