:'(54 feste Jobs für Flüchtlinge bei den Dax Unternehmen :'(

Umfrageergebnis  der Frankfurter Allgemeinen Zeitung

Die 30 größten deutschen DAX-Konzerne haben es doch tatsächlich geschafft 54 Flüchtlinge fest einzustellen.Von denen wurden 50 alleine von Post eingestellt.

29 Firmen haben es tatsächlich geschafft 4 Flüchtlinge, von über einer Million, in feste Jobs zu bringen.

Das ist ein hervorragendes Ergebnis, wenn man als Vorbild gegen eine menschliche Flüchtlingspolitik steht, trotz aller anderen Bekundungen. In der Abgabe von politischen Statements sind die Vorstände der Unternehmen immer sehr positiv aber letztlich überhaupt nicht nachhaltig und wenn es um die gesellschaftlichen Probleme geht, die ihren Gewinn schmälern, schon gar nicht.

Übrigens von den 2700 Praktikumsplätze sind auch nur 500 besetzt, plus ca. 300 neue Ausbildungsplätze.
Bei rund insgesamt 3,6 bis 4 Millionen Beschäftigte wohl mehr als „bescheiden“.