Hässlich sein bringt was ein

image

DPA / Peter Dasilva

Ein Sieger! Der blinde Sweepe Rambo erhielt den Titel „Hässlichster Hund der Welt“ auf einem Wettbewerb in Kalifornien und trägt in  wohl mit Würde. Der 17 Jahre alte Rüde kassierte dafür 1500 Dollar Preisgeld. Ansehnlich geht wirklich anders aber irgenwie auch hässlich witzig.