Ein Rudel voller Lügen, Erdogan und Merkel.

Ein türkischer Staatspräsident Erdogan und eine Bundeskanzlerin Merkel, unterschiedlicher in allen Bereichen und Lebenslagen geht es nicht mehr.  Warum, weshalb und wieso, sagen wir mal, eine geschäftliche Vereinbarung  zwischen beiden Politikern eingegangen wurde ist auf tausenden von Seiten hinreichend kommentiert, darum geht es hier nicht.

wp-1465679488545.jpeg

Es geht darum, warum eine deutsche Bundeskanzlerin  zu all diesen unglaublichen Vorgängen,  eines türkischen Staatspräsidenten und Hetzer, gegenüber der Weltöffentlichkeit schweigt. Deutsche Parlamentarier werden durch seine hetzerischen Parolen  mit dem Tode bedroht und sie findet keine öffentlichen Worte (ein bißchen Klatschen im Bundestag muss reichen).  Aber eine Klarstellung der Kanzlerin bleibt aus. Klare Kante zeigen, war nie ihr Stil aber  man hatte das Gefühl der Gradlinigkeit, Ehrlichkeit und Verlässlichkeit in ihrer Politik zu bemerken.  Das ist heute anders.

Stattdessen hört man, nah ja seine Partner kann man sich in der Politik nun mal nicht aussuchen. Auch nicht, wenn sie Mitbürger, Parlamentaria, Abgeordnete und den Bundestag, angreifen und durch ihre Hetze Mordanschläge auf Deutsche provozieren? Bei Böhmermann war Merkel schnell mit ihrem Urteil für Erdogan zur Hand und heute  scheint ihr der „Flüchtlingsdeal“ über alles zu gehen.

Es wird Zeit für eine neue Zeit in der Deutschen Politik.