Das Berliner Tegeler Fließ für Wanderer, Spaziergänger und Wasserbüffel gut geeignet.

Eine der landschaftlich schönsten Ecken im Norden von Berlin ist das Tegeler Fließtal. Eine Wanderung lohnt sich für Einheimische und Berlinbesucher gleichermaßen.  Wir haben dieser Tage das gute Wetter ausgenutzt und wieder einmal einen längeren Spaziergang unternommen. Unsere Lieblingsweg ist der von Hermsdorf nach Lübars.

Einkehr in Lübars mit Blick über das FließtalKarte Tegelerfließ

Natürlich nicht ohne Grund. 2015 wurden erstmals „Rasenmäher mit Horn und Fell“ eingesetzt. Im letzten Jahr haben wir es nicht geschafft sie uns im „Betrieb“ anzusehen. Seit diesem Mittwoch sind die Wasserbüffel, von denen spreche ich nämlich, wieder als tierische Landschaftspfleger im Einsatz(Mühlenfeldstraße 45, Hermsdorf). Es gab also auch für uns wieder etwas neues zu sehen. Als Tip, festes Schuhwerk wäre angebracht, denn wo Wasserbüffel stehen und generell Wasser fließt, kann es schon mal morastig werden.

Auch einen Urlaubstag als Berliner, in Berlin, kann man absolut beschaulich und naturverbunden verleben.

Details zur Umgebung

Wanderweg ca 16,3 Km-meine Favorit ist der Weg von Hermsdorf nach Lübars.

Karte Stand Wasserbüffelwiesen , von da aus geht unser Weg direkt nach Lübars dicht am Fließ entlang

 

Einiges Wissenswerte zum Tegeler Fließ

Tegeler Fließ-Naturschutz

Wasserbüffel2

Wasserbüffel1

Wasserbüffel3

Wasserbüffel4

WIR LESEN UNS WIEDER

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s