Kleiner Vogel – großer Star- Wandbild

Die niederländischen Künstler Collin van der Sluijs und Super A haben dieser Tage ein Wandbild, besser ein Wandkunstwerk  in Berlin Tegel-Neheimer Straße, entstehen lassen, mit Blick auf den Tegeler See. Ein kleiner Vogel, genauer ein Star, kommt riesig daher. 42 Meter hoch ist das Bildnis eines in der Natur eher zierlichen Vogels, der gerade mal 20 cm misst und im Sommer die Kirschen von den Bäumen klaut.

1 Großer Star-Berlin-Neheimerstr

Auszug aus einem Interview -Berliner Woche-:
Jedes neue Detail, das Collin van der Sluijs und Super A auf die Tegeler Hauswand sprayten oder malten, beäugten Anwohner und Passanten kritisch. „Am Anfang war da ja nur ein riesiger schwarzer Schatten“, erzählt Super A. „Wir fangen immer mit dem Umriss an. Der wirkte natürlich etwas düster und stieß auf wenig Begeisterung.“ Als peu à peu die Fantasiepflanzen im Vogelleib wuchsen und das Gefieder sein magisches Schillern annahm, legten sich die Zweifel. „Inzwischen kommen immer wieder Leute und sagen uns, wie gut ihnen das Bild gefällt.“ Während Kopf und Gefieder fast fotorealistisch wirken, scheint das Tier der beiden Holländer eine außerirdische Pflanzenwelt verschluckt zu haben. Der Bauch des Kunstvogels quillt nahezu über vor üppigen, bizarr geformten Blüten, Beeren, Blättern. So bunt und vielfältig wie ihr Star sei schließlich auch Berlin, sagen die beiden Künstler.

Übrigens mir hat es auch gut gefallen.

WIR LESEN UNS WIEDER