Fair handeln beim Einkauf

Anlässlich der heute beginnenden Messe unter dem Fairtrade-Logo könnte diese faire und nachhaltige Art des „HANDELNS“ auch ein wenig stärker in den Focus des Alltags gerückt werden. Von „Kochen über Mode“, immer besteht auch die Möglichkeit etwas fairer mit den Erzeugern umzugehen, gerade auch wenn es schon einige unterschiedliche anerkannte  „Fairsiegel“ gibt. Leider wird es uns Verbrauchern nicht einfacher gemacht, da zukünftig noch mehr Fairloges geben wird.

FAIR HANDELN

Die Fair Handeln ist die internationale Messe für den Fairen Handel und global verantwortungsvolles Handeln. Sie bietet einen Marktplatz für Fach- und Einzelhändler von fair gehandelten Produkten und zeigt aktuelle Nachhaltigkeitstrends für Wirtschaft, Finanzwesen, Tourismus, Konsum und Entwicklungszusammenarbeit. Ergänzt wird das umfangreiche Fachprogramm durch viele Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche und die ganze Familie.

Zeitraum: ab 31. März –

Ein besseres Einkommen, in den meist armen Erzeugerländern, trägt auch dazu bei, dass die Menschen sich keinem Flüchtlingstreck anschließen müssen um zu überleben.

image
FOTO FAIRTRADE

Zur Messeinformation

WIR LESEN UNS WIEDER