Clausnitz: Polizei gibt Flüchtlingen Mitschuld

Der zuständige Polizeipräsident,  Reißmann, erinnert stark an den damaligen Kölner Polizeipräsidenten, auch nach seiner Aussage war der Polizeieinsatz einwandfrei. Wenn man allerdings die Videos betrachtet, könnte man auch daran zweifeln.

Sachsen wurde nach der Wende mit Geld zugeschüttet. Einem großteil der Menschen dort hätte man auch noch erklären müssen, dass rechter Radikalusmus nicht zur Demokratie gehört. Schon immer ist bekannt, das in Sachsen rechtes Gedankengut nicht unbedingt abgelehnt wird. Wenn AfD Leute in Flüchtlingsunterkünften beschäftigt werden, scheint richtig was schief zulaufen.

Was ist in Sachsen los. Bautzen und Clausnitz sind die letzten Fälle einer widerlichen, langen Kette von Gewalt gegen Flüchtlingen …… 1/5 tel aller rechten Gewalttaten in Deutschland… geschehen in Sachsen. Die politisch Verantwortlichen in Sachsen sind weitaus stärker gefordert als bisher. Auch die Polizei vermittelt oft den Eindruck, dass sie auf dem rechten Auge blind bleiben.

Sachsen muß aufpassen, wenn Touristen wegbleiben, die Wirtschaft nicht mehr gut läuft, baut man eine „Mauer der Ausgegrenztheit“ auf, die dem ganzen Land Sachsen schadet.

http://www.sueddeutsche.de/politik/clausnitz-polizei-gibt-fluechtlingen-mitschuld-an-mob-stimmung-1.2872744