Zu Übergriffen in Köln: Mit hartem Vorgehen gegen die Täter fängt die Gegenwehr erst an | Politik – Berliner Zeitung

Der Beitrag von Maritta Tkalec hat mir gut gefallen, aber er ist auch sehr beunruhigend.

Er beginnt so:

Egal, wer die Täter von Köln waren – mutmaßlich sind sie gefangen in Sexualnot und den Fesseln einer Kultur, die Frauen entweder als heilige Mütter oder als schleierlose Schlampen betrachtet.

Und geht hier weiter:

http://mobil.berliner-zeitung.de/politik/kommentar-zu-uebergriffen-in-koeln-mit-hartem-vorgehen-gegen-die-taeter-faengt-die-gegenwehr-erst-an,23785274,33064550Der.html?originalReferrer=