Weihnacht 1170

Der früheste Beleg für den Ausdruck Weihnacht stammt aus der Predigtsammlung Speculum ecclesiaeum aus dem Jahr 1170.

„diu gnâde diu anegengete sih an dirre naht: von diu heizet si diu wîhe naht.“

„Die Gnade (Gottes) kam zu uns in dieser Nacht: deshalb heißt diese nunmehr Weihnacht.“

Heute sollen mehr als 60 Prozent der Menschheit in der Welt, aus Glaubensgründen oder als Familienfest, Weihnachten feiern.