1,5 Millionen Flüchlinge mit nachgeholten Angehörigen und es werden mehr.

In diesem Jahr rechnet die Bundesrepublik mit einer Million Flüchtlinge. Was bedeuted das aber tatsächlich an zukünftiger Integrationsarbeit. Von diesen Menschen werden voraussichtlich ca.

40 Prozent keinen Anspruch auf Asyl haben.

600.000 Flüchtlinge werden vielleicht bleiben dürfen.

80 Prozent (480.000) von ihnen sind junge Männer, die natürlich im laufe der Zeit ihre Familien nachholen müssen. Das ist auch ihr Auftrag.

1.5 Millionen Menschen müßten dann tatsächlich pro Jahr in Deutschland integriert werden.

Nach diesem Szenario würden allein innerhalb 5 Jahren 8 Millionen Zuzügler
mit Unterkunft, Arbeit, Kindergarten, Schule, Gesundheitswesen usw. versorgt werden. Die aktuellen Zahlen der Flüchtlinge an den Grenzen sind heute schon wieder gestiegen. Viele Frauen mit Kindern sind zu uns unterwegs. Eine Million Flüchtlinge für das nächste Jahr zu erwarten ist völlig unrealistisch. Zur Zeit kommen ca. 10.000 Menschen pro Tag.

Wenn die Regierung hier keine Zukunfspolitik entwickelt, wie sich die Bundesrepublik entwickeln soll und darf, wird Deutschland auf Dauer nicht mehr funktionieren.

Anhang 02.Oktober 2015
Laut dem „Deutschlandtrend“ der ARD geben inzwischen 51 Prozent der Befragten an, dass ihnen der Zustrom Angst macht. Drei Wochen zuvor waren es noch 38 Prozent.