Athen, bekommt eine politische Entscheidung?

Die griechische Regierung blockiert jeden Vorschlag der Institutionen. Das Ziel ist eine politische Entscheidung zu erzwingen. Alle anderen Verhandlungen sind die reine Farce. Dieses scheint Europa und Frau Merkel nicht wahrhaben zu wollen. Das wiederrum bedeuted, Griechenland will einen Schuldenschnitt, wie er auch immer aussehen und benannt wird. Es ist die einzige Möglichkeit, den Grexit zu verhindern.

Damit steht Frau Merkel vor einem persönlichen Dilemma, denn sie hat einen Schuldenschnitt, den der deutsche Wähler nicht akzeptieren würde, immer ausgeschlossen, wie auch einen Grexis, der sie persönlich in der Geschichte Europas negativ darstellen würde. Sie hat ihren Finanzminister kalt gestellt, um den Austritt Griechenlands zu verhindern. Man darf gespannt sein, ob sie sich für das deutsche Volk oder ihr persönliches Ansehen in der Geschichtsschreibung entscheidet.

Das Gerede von einem schweren Schaden für Europa und Deutschland, wenn Griechenland nicht mehr im Euro ist, ist zweifelhaft. Die einen sagen so, die anderen so, je nach politischer Färbung. Keiner weiß es. Beide Varianten dürften demnach ziemlich gleich große Vor- oder Nachteile haben. Nur Frau Merkel hat verloren. So oder so.