Chinas moderne Beerdigung. Ernst und doch zum schmuzeln.

Ein Lächeln bei dieser Meldung (AFP) konnte sich niemand verkneifen. Unter modern verstehen die Menschen unterschiedliches. Die neue Mode bei Beerdigungen in China sind Stripper. Die Trauerfeiern sollen mit ihren Künsten scheinbar ein bischen aufgepeppt werden und man will dadurch mehr Trauergäste anlocken.

Das ist aber dem Kulturministerium in Peking zu modern. Ab sofort soll mit ganzer Härte gegen das „Stripperunwesen“ vorgegangen werden, meldete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua. Man stelle sich nur einmal vor, dass wird auch  in Deutschland modern. Ein schmunzeln bleibt.