Bundeskanzleramt und Bundesnachrichtendienst, beiden gehört das "Bundes" im Namen abgenommen

Die Liste der auszuspionierenden Firmen, Politiker und andere kam aus den USA und der deutsche Bundesnachrichten-
dienst hat für die Amerikaner, einer Fremdmacht, abgearbeitet und gegen das eigene Land und seine Interessen gearbeitet. Das ist thrillergerecht und bondfähig.

Als zuständige Führungsbehörde hat wohl das Bundeskanzleramt mit Peter Altmaier und seiner Chefin Merkel, die angeblich mächtigste Frau der Welt, die Kontrolle über den Dienst verloren. Der BND ist ja nicht mehr konrollierbar, denn er wird scheinbar von den USA geführt und kontrolliert. Oder weiß Merkel alles?

Jetzt endlich weiß es auch die „ahnungsloseste“ Bundeskanzlerin. Wurde sie auch ausgeforscht und weiß es, wie schon von der NSA jetzt aber von dem eigenen Dienst? War der Bundesnachrichtendienst eine Zweigstelle der NSA? Alles scheint möglich.