„Big Data“ – die Bombe


​Auszug: 

Big Data bedeutet auch, dass alles, was wir treiben, ob im Netz oder ausserhalb, digitale Spuren hinterlässt. Jeder Einkauf mit der Karte, jede Google-Anfrage, jede Bewegung mit dem Handy in der Tasche, jeder Like wird gespeichert. Besonders jeder Like. Lange war nicht ganz klar, wozu diese Daten gut sein sollen – ausser dass in unserem Facebook-Feed Blutdrucksenker beworben werden, weil wir grad «Blutdruck senken» gegoogelt haben. Unklar war auch, ob Big Data eine grosse Gefahr oder ein grosser Gewinn für die Menschheit ist.

Logarithmen : Wie gut ein Modell ist, zeigt sich daran, wie gut es vorhersagen kann, wie eine Testperson bestimmte Fragen beantworten wird. Kosinski geht wie im Rausch immer weiter: Bald kann sein Modell anhand von zehn Facebooks-Likes eine Person besser einschätzen als ein durchschnittlicher Arbeitskollege. 70 Likes reichen, um die Menschenkenntnis eines Freundes zu überbieten, 150 um die der Eltern, mit 300 Likes kann die Maschine das Verhalten einer Person eindeutiger vorhersagen als deren Partner. Und mit noch mehr Likes lässt sich sogar übertreffen, was Menschen von sich selber zu wissen glauben. Am Tag, als Kosinski diese Erkenntnisse publiziert, erhält er zwei Anrufe. Eine Klageandrohung und ein Stellenangebot. Beide von Facebook.

All dass ist über das erste Stadium schon weit hinweg. Trump soll einiges bei seinem Wahlkampf schon eingesetzt haben. 

Es ist nicht zu ENDE. Wer die ganze unglaubliche Geschichte erfahren will: 

https://www.dasmagazin.ch/2016/12/03/ich-habe-nur-gezeigt-dass-es-die-bombe-gibt/

Bio | Bestandsaufnahme


Vorweg ich bin auch Verbraucher von Ökeprodukten, nicht immer, aber immer öfter. Gleichzeitig beurteile ich die Importe von Bioprodukten über zehntausende von Kilometern als sehr problematisch. Das viele Menschen sich Bio nicht leisten können ist ebenfalls kein positives Merkmal. 

Fest steht das in Deutschland die Anbauflächen für Bio nicht ausreichen. Obwohl die Anzahl der Bio-Höfe in Deutschland steigt, 26.850  einheimische Höfe sind es zur Zeit. Das bedeutet jeder zehnte Bauer macht in Bio. Der Bio-Umsatz betrug 2016  *9,5 Milliarden Euro, aber die Nachfrage ist noch höher als die heutige Produktion. Was natürlich Bioware verteuert. Den Ökobauern geht es wirtschaftlich auch weit besser als den Normalbauern. Mit einem Unternehmensergebnis von 65. 500 Euro erreichten sie etwas mehr als das doppelte der herkömmlichen Bauern.

Das Problem Biobauer zur werden ist vielfältig, die Bodenumstellung dauert drei Jahre, die ersten Erzeugnisse dürfen dann auch nicht gleich als Bioware verkauft werden, damit fallen erst einmal hohe Kosten an, die finanziert werden müssen. Die Förderungen der EU und auch die der deutsche Politik ist sehr zögerlich. Der Landwirtschaftsminister Christian Schmidt CSU, will zwar die Anbauflächen verdreifachen aber in welchem Zeitraum, das bleibt sein Geheimnis.

Natürlich kommt auch viel Bioware aus dem Ausland weil nun einmal 

Bananen in absehbarer Zeit nicht bei uns wachsen werden und die Anbauflächen in Deutschland zu knapp sind. Darf man diese Ware im  weiteren  Rahmen eigentlich noch  Bioware nennen, wenn man an die langen, kostenintensiven Transporte und den daraus resultierenden Umweltbelastungen denkt. Niemand  weiß genau wieviel Bioimporte es gibt. Das Landwirtschaftsministerium schätzt zwischen 30 -50 %. Ist das Methode das niemand es genau wissen will?
Kostenintensive Herstellung, hohe Import-Transportkosten, höhere Nachfrage, die  Angebote der  Bioerzeugnisse sind einfach für Geringverdiener zu teuer. Jeder dritte von ihnen muss auf Bio verzichten. Öko  wird  vom Besserverdiener gekauft.  (Institut der deutschen Wirtschaft)

 Quelle: BÖLW


Mit 👓 1 THINK TO DO 👓 in Bukarest


Manche Städte sind einfach eine Zumutung. Wieso gerade die rumänische Hauptstadt unsere Gehirne an die Grenzen ihrer Aufnahmefähigkeit brachte, erzählt dir unser Bukarest Reisebericht. Dabei erwartet dich eine Stadt, die uns süchtig nach Überraschungen machte und darüber hinaus ein ziemlich konzeptloses 1 THING TO DO bereit hielt. Geschrieben von Marc. Unser Bukarest Reisebericht nimmt dich…

über Bukarest: Warum diese Stadt eine Zumutung ist — 1 THING TO DO

Lügenmärchen und Social Bots hört sich niedlich an, ist aber Krieg.


Wir leben in Zeiten, in denen für viele wahr sein muss, was wahr sein soll – und alles andere automatisch eine Lüge ist. Wer in seinem „Echoraum“ sitzt, von Fake News und alternativen Wahrheiten zehrt, weil sie in sein Weltbild passen und ihren Dogmen verfällt, führt ein Leben in Lügenmärchen und Feindschaft, ohne Realität und ohne Empathie für den anderen Menschen.

Falsche Nachrichten gab es zu jeder Zeit, das ist nicht neu. Neu sind das Internet und die Social Media. Lügengeschichten sind in Sekunden in der Welt und für viele sind sie die absolute Wahrheit.

  • Benjamin Franklin hat im 18. Jahrhundert eine ganze Zeitung gefälscht.
  • Der Polenüberfall im 2. Weltkrieg war ein Märchen.
  • Massenvernichtung im Iran gab es nicht, die USA haben es erfunden.
  • Meine Regierung läuft wie eine sehr gut geschmierte Maschine, sagt Trump.
  • Es wurde nie in Berlin ein russisches Mädchen von Flüchtlingen missbraucht, wie in russischen Desinformationen behauptet.

Viele verdienen mit Fake News viel Geld, andere wollen einem Gegner schaden oder Anhänger für sich gewinnen oder andere Staaten beschädigen. 

Desinformation war schon immer ein taktischer Bestandteil der Kriegsführung. Befinden wir uns heute im Cyber Krieg?

Wenn Armeen von  Social Bots , das sind Computer gesteuerte Akteure, die in sozialen Netzwerken gezielt von anderen Staaten eingesetzt werden, um automatische Antworten zu setzen um damit demokratische Wahlen zu beeinflussen, wie in den USA passiert oder Netzwerke des deutschen Bundestag angreift um dort Daten abzugreifen, die man gegen Politiker verwendet um sie unter Druck zu setzen oder das öffentliche Leben (Krankenhäuser, Kraftwerke etc.) zu beeinträchtigen, dann sind wir mitten im beginnendem Cyber Krieg.

Die Amerikaner haben es schon vor einiger Zeit erkannt und ihre Cyberfähigkeiten mit dem Aufbau von neuen Abteilungen und einem weiteren Budget von fünf Milliarden Dollar gestärkt. Die Bundesregierung dagegen glaubt scheinbar immer noch, dass ihr Beitrag zur Nato ausreicht, um sich dieser weltweiten neuen Herausforderung erfolgreich zu stellen.

Frau Merkel und „Neuland“ hatten  wir schon. Es sollte sich nicht wiederholen. Schlaf nicht weiter Bundesregierung, reden allein wird unser Land nicht schützen.

ARD + ZDF = viele Männer


„Frauen in die Führungseben der deutschen Wirtschaftunternehmen“, auch mit Quote, das fordern deutsche Politiker mit aller Vehemenz seit Jahren konsequent.  

Sie übersehen dabei scheinbar ZDF und ARD, in denen sie politisch das „Mitsagen“ haben. Pünktlich zur/auf der Berlinale bekannt gemacht, wurde das bei den deutschen Fersehfilmproduktionen Frauen in den Schlüsselpositionen sehr selten zu finden sind. Die Studie von ARD/ZDF ergab, dass von 2011 bis 2015

83 % der Regisseure sind Männer 

92 % der Männer  Kameraleute

96 %  der Männer machen  den „Ton“

Der Grund für diese „Macht“ der Männer in der Fernsebranche, das zeigte die Untersuchung, waren die vermeitlich stärkeren Eigenschaften der Männer, wie etwa

  • Durchsetzungsvermögen
  • Führungskompetenz

Als ob Frauen diese alten Vorurteile nicht schon seit Jahren wiederlegt haben. 

Vielmehr kann man vermuten das diese Geschlechterverteilung darin begründet ist, das Männer diese Jobs an Männer vergeben.Verkrustete Strukturen können bei ARD und ZDF auch ihren Anteil daran haben. Problem erkannt verbannt? 

Frank Walter Steinmeier im März 2017 Bundespräsident aber…


Selbst der verspiegelte Spiegel meinte zur Wahl, im Gegensatzt zu Trump. Dabei ist das Establishment unverzichtbar – wie das Beispiel Frank-Walter Steinmeier zeigt. Ich sage, nicht’s ist alternativlos, außer der Tod. Joachim Gauck gehört übrigens nicht zum Establishment und es klappte auch.

Eine Wahl die von vielen Deutschen als gelungen bezeichnet wird. Ob er den Anforderungen, die die Bevölkerung an ihn stellt gerecht wird, wird er in der Zukunft  beweisen müssen. Seine Vita zeigt auch, das er für zukünftige Vorteile einer Mehrheit, Empathie für die Minderheiten in diesem Land vermissen ließ.

Steinmeier  wurde am 7. Juli 1999 Chef des Bundeskanzleramtes. Steinmeier war ein enger politischer Vertrauter Schröders. Er wirkte meist als Manager im Hintergrund und repräsentierte als Politiker den Typus des Machtmaklers. Zudem schrieb er Strategiepapiere der SPD wie:

Er gehörte dem Steuerungskreis zur Umsetzung der Hartz-Reformen an und war an der Vorziehung der Steuerreform 2003 beteiligt. Er hat mit seiner Überzeugung (damals wie heute) Millionen von Deutschen sehr viel Leid zugefügt. Die es ihm nie vergessen haben.

Nach dem Austritt von Steinmeier aus der Tagespolitik und der SPD-Führung und dem Eintritt von Martin Schulz als Heilsbringer der SPD wurde die SPD wieder wählbar. Das legt auch den Schluss nahe, das Steinmeier zwei Jahrzehnte am Niedergang der SPD maßgeblich beteiligt war.

Sicherlich kann ein Jurist wie Steinmeier auch Empathie empfinden. Für nahestehende Menschen mit Sicherheit. Für viele Millionen zu Unrecht benachteiligter Mitbürger in unserer Bundesrepublik auch? Das muss er erst noch unter Beweis stellen.

Erstgeborene sind klüger


 Diese Weisheit ist nicht mehr ganz neu. 
Sie bestätigt aber auf jeden Fall die 
Richtigkeit früherer Ergebnisse. Der IQ
 des ersten Kindes liegt um etwa zwei 
Punkte höher als bei seinen folgenden 
Geschwistern. Einen biologischen
Grund für die besseren Voraussetzungen, 
des Erstgeborenen Kindes gibt es nicht.
Es kommen nur Umwelteinflüsse in Betracht: 
Das erste Kind in einer Familie ist eine 
Zeitlang Einzelkind ungenießt daher in den 
ersten Lebensjahren die ungeteilte 
Aufmerksamkeit der Eltern; seine 
verschiedenen Entwicklungsphasen sind
 für Vater und Mutter neue und 
daher besonders interessante Erfahrungen. 

Alles zur Studie:

http://www.hr-online.de/website/radio/hr-info/index.jsp?rubrik=54163&key=standard_document_63486238

www.ed.ac.uk/news/2017/first-borns-have-mental-edge-study-shows

Merkel und Seehofer im Wahljahr, wie es da drinnen aussieht…..


Eine monatelange bösartige und persönliche Auseinandersetzung der Kanzlerin Merkel und Horst Seehofer, sowie ihrer beiden Parteien CDU und CSU, ist laut den Aussagen auf dieser Pressekonferenz ab sofort ad acta gelegt.

Wer die Körpersprache liest erkennt sofort die absolute Wahrheit in diesen Aussagen.  😇😇   😍😍   💔💔

Es saßen einstens  beieinand…. Frei nach Wilhelm Busch          Sprecher: miberl

 

Der absoluten Wahrheit sollte man Mißtrauen auch den Satirebeiträgen und vielmehr.

Moosylicious

Here, There and Everywhere

Gaffer Deluxe

Modeblog der HTW Berlin

Sandras Blog

Bücher, Kunst und mein Leben in Graz

simple Ula

I want to be rich. Rich in love, rich in health, rich in laughter, rich in adventure and rich in knowledge. You?

Salutary Style

happy, healthy and trendy with DrNessy and the happinessygirls

Der Komoediant

unabhaengig - politisch inkorrekt

schlingsite

Forschungsreisen

Berliner Ansichtssachen

Theater, Varieté, Musical und Ausstellungen...

What's Best in Life?

Ein Popkultur-Buchclub für Nerds

Clemens Kurz Stadtspaziergänge

informativ, interessant, unterhaltsam

schlank mit verstand

gesund abnehmen mit leckeren Rezepten, low carb und Powerfood

kiezcolours

Berliner Kieze - interessant und vielseitig

gartenkuss

Mein Garten erzählt eine Geschichte. Und ich höre zu.

1 THING TO DO

Reisen um zu reisen.

hicemusic

Neue Musik im Check

Roe Rainrunner

Rainrunning at its finest

Paul Fehm

Literarischer Blog Heidelberg

Eoh Ganesh Freiherr von Terra Gaja

Paintings, Music & More

Art blog Germany-France-Italy - Nadia Baumgart

Foto -Watercolour-Pittura-Arte-Kunst- Aquarell

Susanne Haun

Zeichnungen - Drawings

seppolog

Irrelevanzlieferant.

Catenaccio 07

Rot-Weiss Essen | Against all odds

%d Bloggern gefällt das: